Corona | Corona aktuell: Weiteres Kreuzfahrtschiff beendet Reise

Posted on

Corona aktuell: Auch das Kreuzfahrt schiff Mein Schiff 6 bricht Reise wegen Corona -Fällen ab. Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach kündigte am Sonntag eine Verkürzung der Quarantäne- und Isolationsregeln an. Covid19

Auch das Kreuzfahrt schiff Mein Schiff 6 bricht Reise wegen Corona -Fällen ab. Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach kündigte am Sonntag eine Verkürzung der Quarantäne- und Isolationsregeln an.

(02.01.2022)Die Stadt Mainz – Ein Gewinner der PandemieInzidenz steigt erneut leicht auf 222,7Das Robert Koch-Institut (RKI) meldet binnen 24 Stunden 12.515 Corona-Neuinfektionen. Das sind 2415 Fälle mehr als am Sonntag vor einer Woche, als 10.100 Positiv-Tests gemeldet wurden. Die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 222,7 von 220,3 am Vortag. Der Wert gibt an, wie viele Menschen je 100.000 Einwohner sich in den vergangenen sieben Tagen mit dem Coronavirus angesteckt haben.

Gastbeitrag Marco Buschmann: Freiheit als politisches Prinzip Nachrichtenportal ‘CitizenNews’ in Hongkong gibt auf Mit Medikament und Maske gegen Omikron

46 weitere Menschen starben im Zusammenhang mit dem Virus. Damit erhöht sich die Zahl der gemeldeten Todesfälle binnen eines Tages auf 112.155. Das RKI weist darauf hin, dass zum Jahreswechsel weniger getestet wird und demnach vermutlich weniger Fälle gemeldet werden.

(02.01.2022)So haben die Länder die Corona-Regeln verschärftLindner: Deutschland sollte Bevölkerung in einem Monat impfen könnenBundesfinanzminister Christian Lindner will Deutschland darauf vorbereiten, angesichts möglicher weiterer Corona-Wellen die gesamte Bevölkerung innerhalb kurzer Zeit impfen zu können.”Wir wissen nicht, welche Entwicklung die Pandemie nimmt”, sagt Lindner der headtopics.com

Bild am Sonntag.”Deshalb sollten wir bald in der Lage sein, nötigenfalls binnen eines Monats die gesamte Bevölkerung zu impfen.” Dafür müsse die notwendige Infrastruktur geschaffen und der Zugriff auf ausreichend Impfstoff gesichert werden.”Deutschland sollte nie wieder unvorbereitet von einer Infektionswelle überrascht werden.”

Der FDP-Politiker kündigte zudem ein Corona-Steuergesetz an.”Darin werden eine Reihe von Hilfsmaßnahmen geschaffen oder erweitert”, sagt Lindner. So sollen zum Beispiel Verluste der Jahre 2022 und 2023 mit Gewinnen aus den Vorjahren verrechnet werden können. Niemand solle durch Steuerschulden während der Pandemie in den Ruin getrieben werden.

(02.01.2022)Die Debatte über eine allgemeine Impfpflicht – und deren KontrolleFrankreich verkürzt Quarantäne für vollständig GeimpfteUngeachtet einer Rekordzahl von Corona-Neuinfektionen verkürzt Frankreich seine Quarantäne-Fristen. Vollständig Geimpfte müssten im Fall einer Infektion von Montag an nur noch sieben Tage in Quarantäne.”Die Isolierung kann nach fünf Tagen aufgehoben werden, wenn der Test negativ ausfällt”, sagt der französische Gesundheitsminister Olivier Veran der Sonntagszeitung

Le Journal du Dimanche. Diejenigen, die nicht geimpft seien, müssten sich zehn Tage lang selbst isolieren. Die Möglichkeit bestehe, die Isolierung nach sieben Tagen zu beenden, wenn der Test negativ ausfällt.Frankreich meldete am Neujahrstag 219 126 Neuinfektionen. Die Zahl liegt den vierten Tag in Folge über der Marke von 200 000 Fällen und ist der zweihöchste Wert seit dem Beginn der Pandemie. headtopics.com

Amsterdam: Festnahmen nach verbotener Corona-Demo Atomkraft: Die Pläne der EU-Kommission führen zu nichts Lauterbach kündigt neue Beschlüsse an

(02.01.2022)(SZ Plus)Mehr als 162 500 Neuinfektionen in EnglandEngland verzeichnet einen Rekord von 162 572 Neuinfektion in den vergangenen 24 Stunden. Die Daten für ganz Großbritannien liegen wegen unterschiedlicher Meldeverfahren in Schottland, Wales und Nordirland über das Neujahrs-Wochenende zunächst nicht vor.

Weltweit haben sich nach einer Erhebung der Nachrichtenagentur Reuters mehr als 286,63 Millionen Menschen mit dem Corona-Virus angesteckt. 5,78 Millionen sind demnach an oder mit dem Virus gestorben. Allein in den USA sind bisher 54,13 Millionen Ansteckungen und fast 827 000 Todesfälle gezählt worden. (

01.01.2022Wir halten das aus – Vorschläge fürs neue Jahr25,8 Prozent der Deutschen noch nicht geimpftMit 112 000 Impfungen am letzten Tag des Jahres 2021 kommt Deutschland auf einen Anteil von 71,2 Prozent der Bevölkerung, der über eine Grundimmunisierung verfügt. Dazu sind – je nach Impfstoff – zwei Impfdosen notwendig. Eine Auffrischungsimpfung (“Booster”) haben nach Angaben des Robert Koch-Instituts bereits 38,7 Prozent der Bevölkerung erhalten (Stand: Samstag, 9.01 Uhr). 25,8 Prozent sind allerdings noch gar nicht geimpft – also jeder vierte Bürger oder 21,5 Millionen Menschen. Darunter sind jedoch auch rund vier Millionen Kinder, die vier Jahre oder jünger sind und für die bisher noch gar kein Impfstoff zugelassen ist.

Das RKI weist außerdem darauf hin, dass die Impfquoten als Mindestimpfquoten zu verstehen sind,”da eine hundertprozentige Erfassung durch das Meldesystem nicht erreicht werden kann”. Auch kommen in der Regel eine Reihe von Nachmeldungen hinzu. Die Forscher gehen davon aus, dass die tatsächliche Impfquote um bis zu fünf Prozentpunkte höher liegen könnte. headtopics.com

Insgesamt wurden bisher 164,3 Millionen Impfdosen in Deutschland ausgeliefert. Davon entfällt ein Anteil von 72 Prozent auf dem Impfstoff”Comirnaty”, der von dem Mainzer Unternehmen Biontech in Partnerschaft mit dem US-Pharmariesen Pfizer hergestellt wird. Comirnaty wurde am 21. Dezember 2020 erstmals für die Länder der Europäischen Union zugelassen. Es folgten die Impfstoffe von Moderna (“Spikevax”), Astrazeneca (“Vaxzevria”), Janssen (bekannter unter dem Namen des Mutterkonzerns Johnson & Johnson) und zuletzt am 20. Dezember 2021 als vierter Impfstoff”Nuvaxovid” des Unternehmens Novavax. (

01.01.2022Neujahrsansprache von Bundeskanzler Scholz: Appell zum AufbruchMacron: 2022 kann Jahr des Pandemie-Endes seinIn seiner Silvester-Ansprache hat Frankreichs Präsident Emmanuel Macron seine Landsleute auf weitere Härten in der Corona-Pandemie eingeschworen, gleichzeitig aber auch optimistische Töne angeschlagen.”Die kommenden Wochen werden schwierig, das wissen wir alle”, sagte Macron in der am Freitagabend ausgestrahlten Rede.”Das Virus zirkuliert und wird noch stärker zirkulieren.”

Sudans Regierungschef Hamdok verkündet seinen Rücktritt Lauterbach freut sich über Hoeneß-Lob Scholz und die Atomkraft: Koalitionsfrieden oder Harmonie mit Macron?

Viele Aktivitäten des täglichen Lebens würden wegen der Omikron-Variante erneut abgesagt, auf diverse Branchen kämen wieder wirtschaftliche Einschnitte zu.”Aber im Gegensatz zum gleichen Zeitpunkt im vergangenen Jahr, als die Einschränkungen viel schärfer waren, haben wir jetzt die Waffe der Impfung”, sagte Macron. Er blicke”entschieden optimistisch” in die Zukunft. 2022 könne das Jahr des Pandemie-Endes werden,”das will ich mit Ihnen glauben”. An die Ungeimpften im Land appellierte er erneut, sich doch noch impfen zu lassen.

(31.12.2021)Was könnten im kommenden Jahr wirklich gute Nachrichten sein? Ein paar ernsthafte, aber nicht unbedingt ernst gemeinte VorschlägeLauterbach ruft mit Selbstironie zur Vorsicht aufKarl Lauterbach war in der Pandemie schon als Mahner und Warner bekannt, bevor er vor Kurzem Gesundheitsminister wurde. Zum Jahreswechsel zeigte der SPD-Politiker, dass er offenbar gut über sich selbst lachen kann.”Übertreibt es nicht. Ich sehe euch. Grüße, euer Karl”, steht auf einem Meme,

das er bei Twitter teilte. Auf dem Bild ist zu sehen, wie er von draußen heimlich durch ein Fenster blickt.Ganz falsch sei das bearbeitete Foto nicht, schrieb der Minister und wünschte einen”schönen letzten Abend in 2021″. Er”appelliere an alle, ein letztes Mal, vorsichtig zu sein”.”Testen, sehr kleine Gruppen, Mundschutz wo nötig und alleine Fernsehen bei Symptomen”, schrieb er weiter.

(31.12.2021)So haben die Länder die Corona-Regeln verschärftSüdafrika lockert Corona-MaßnahmenDaten der südafrikanischen Gesundheitsbehörden legen nahe, dass das Land die vierte Corona-Welle bereits überwunden hat. Das teilte die Regierung mit und lockerte die Maßnahmen wieder, mit denen die Verbreitung der besonders ansteckenden Omikron-Variante verhindert werden sollte. Ab sofort gelten in dem afrikanischen Land keine Ausgangssperren mehr, auch Alkohol darf wieder verkauft werden. Allerdings fallen nach wie vor 20 Prozent aller Coronatests in Südafrika positiv aus. In der Öffentlichkeit Masken zu tragen, ist weiterhin verpflichtend.

“Die Geschwindigkeit, mit der sich die Omikron-Welle aufbaute, ihren Höhepunkt erreichte und dann wieder abfiel, war erstaunlich”, sagte Fareed Abdullah vom South African Medical Research Council derNew York Times.”Es war eher eine Springflut als eine Welle.” Die Zahl der Todesfälle sei dabei aber nur marginal angestiegen.

Manche Wissenschaftler sagen ähnliche Muster in anderen Ländern voraus. Andere betonen jedoch dass es aufgrund von unterschiedlicher Altersstruktur, Lebensweise und bisherigem Pandemieverlauf schwierig ist, Prognosen zu treffen. Weiterlesen: Süddeutsche Zeitung »

Dissens Podcast » Haitianische Revolution: „Der bedeutendste Aufstand des 18. Jahrhunderts“

Dissens ist ein Gesprächs-Podcast über Politik, Kapitalismus und Gesellschaft

Der KL, der alte ****** ! Kann mir nicht vorstellen, wer so etwas wählt! Perverse Gesellschaft haben wir mittlerweile! So eine Weltklasse Impfung 😂😂🙈🐑 Why don’t you make a seperate account for this? „Pandemie der Ungeimpften“

52 Infizierte: Corona hält Kreuzfahrtschiff ‘Aida Nova’ seit vier Tagen in Lissabon festWegen eines Covid-19-Ausbruchs kann das Flaggschiff der Reederei Aida Cruises mit mehr als 4000 Menschen an Bord ihre Reise nicht wie geplant fortsetzen. Auch Schiffe von Tui Cruises in der Karibik und Dubai sind von Corona fällen betroffen. es gibt echt schlimmere Arten von Knast… Wird es womöglich Eines der vielen Corona Geisterschiffe die Monate/Jahre auf dem Ozean herumfahren müssen? Last sie in Deutschland an Land, damit die infizierten Geimpften die Menschen in Deutschland infizieren können!

Auch Neuer darunter: Vier Bayern-Stars haben CoronaVier Bayern-Stars haben sich mit dem Corona virus infiziert. Das teilte der Verein am Samstagabend mit. Bei den Infizierten handelt es sich um Manuel Neuer, Corentin Tolisso, Kingsley Coman und Omar Richards. Würdet ihr die Vier jetzt bitte medial genauso behandeln wie den Teamkollegen Kimmich? Zum Glück habe sie sich drei mal impfen lassen 🤡 Die Impfung ist voll der GAME CHANGER 🥳🥳🥳

Auch Manuel Neuer betroffen: Fünf neue Corona-Fälle beim FC BayernEigentlich wollte der FC Bayern am Sonntag mit dem Training für die Rückrunde beginnen. Doch kurz vor dem Start sind mehrere Spieler positiv getestet worden. Kimmich ist diesmal nicht Schuld… Er hat ja Genesenen-Status…😜 Als Geimpfter Frage ich mich …. Wie kann das passieren?🤗🙄 Ich dachte immer eine Impfung ist dafür da, dass man es sich nicht mehr holen kann. Da ist doch bestimmt wieder dieser Kimmich daran schuld. 😉

Frankreich verschärft erneut Corona-Maßnahmen: Maskenpflicht auch für KinderDie Infektionen in Frankreich steigen weiter. Das Land zieht die Zügel an: Kinder ab sechs Jahren müssen Maske tragen. In Restaurants gilt Sitzplatzpflicht. Gamechanger Tja und zur Arbeit müssen Alle die eine haben da gibt’s kein Corona wie un Deutschland

Corona beim FC Bayern München – Auch Kapitän Neuer in QuarantäneGleich fünf Corona -Fälle beim FC Bayern München. Neben Manuel Neuer und drei weiteren Spielern befindet sich auch Co-Trainer Toppmöller in Quarantäne.

Lionel Messi hat Corona – auch Ex-Bayern-Profi Bernat positiv getestetBeim französischen Top-Team Paris Saint-Germain sind Lionel Messi und Ex-Bayern-Profi Juan Bernat positiv auf Covid-19 getestet worden. Fussball Pause, für alle,,gute Besserung 🍀🍀

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *