Coronapandemie: Die USA wollen Millionen Corona-Impfdosen für Kinder weltweit spenden | Ausland

Posted on

Um die globale Corona-Impfkampagne voranzubringen, plant Washington in Kooperation mit dem Pharmakonzern Pfizer Impfdosen für Kinder in bedürftigen Ländern bereitzustellen. Unklar sind die genaue Menge und der Zeitplan

Um die globale Corona-Impfkampagne voranzubringen, plant Washington in Kooperation mit dem Pharmakonzern Pfizer Impfdosen für Kinder in bedürftigen Ländern bereitzustellen. Unklar sind die genaue Menge und der Zeitplan

Foto: Denis Farrell / APDie US-Regierung will ärmeren Ländern Millionen Dosen Corona-Impfstoff für Kinder und Jugendliche spenden. Dafür werde mit dem HerstellerPfizerzusammengearbeitet, sagte der Corona-Koordinator des Weißen Hauses, Jeff Zients. Es gehe dabei um mehrere »zehn Millionen« Impfdosen, sagte er – ohne dabei eine genaue Zahl oder einen Zeitplan zu nennen.

»Dank dieser historischen Handlung können Kinder in den bedürftigsten Ländern bald Zugang zu sicheren, effektiven Impfungen haben«, sagte Zients: »Und Eltern können die Gewissheit haben, dass ihre Kinder geschützt sind«, sagte er weiter. Das Virus kenne keine Grenzen, weswegen es wichtig sei, die globale Impfkampagne voranzutreiben.

Der Coronavirus-Impfstoff von Pfizer und Biontech ist in denals bislang einziges Präparat für Kinder ab fünf Jahren zugelassen.

Weiterlesen: DER SPIEGEL »

auslandsjournal stories: Waffengewalt in den USA

Dreizehn Schüsse auf offener Straße in Washington D.C. Das Opfer: der 23-jährige Demeitri. 2021 gab es mehr als 20.000 Tote durch Waffengewalt. Weiterlesen >>

Warum sollte man überhaupt Kinder impfen? Bzgl Menge und Zeitplan sollte BillGates verlässliche Infos geben können. Bestimmt nicht aus Nächstenliebe…. Abscheulich und unmenschlich 😡 Unklar sind auch die Nebenwirkungen 😅 aber voll nett 😅 Werden sie dann wieder angeklagt und aus dem Land gejagt wie uin Indien?

Um sie zu töten

Corona aktuell: Corona-Impfpflicht ab 60Corona aktuell – Kompromissvorschlag im Bundestag: Corona-Impfpflicht ab 60 Jahre. Von Mai an sollen Covid-Kranke und Kontaktpersonen nicht mehr zu Hause bleiben müssen – dieser Plan stößt auf Widerspruch. Aktuell ist die Coronapolitik völlig unglaubwürdig! Gestern gefährlich, heute Quarantäne – wenn man Lust hat! Querdenker jubeln. LauterbachRuecktritt Mit einem Impfzwang lasse ich mich nicht mehr gegen Corona impfen, freiwillig aber schon 🍷🍾

Shanghai im Corona-Lockdwon: Sie kommen, um alle zu testenFür die 26 Millionen Einwohner von Shanghai bleibt der Lockdown weiter in Kraft. Zusätzlich entsendet Peking jetzt das größte Aufgebot an medizinischen Einsatzkräften seit dem ersten Corona-Ausbruch in Wuhan. Das ist fast ein Drittel Deutschlands – nur Mal so. Hey. Die🔴🔴🔴Sekte kann doch dahin auswandern. Paradies EsistvorbeiKarl 😳

Debatte um eine Corona-Impfpflicht: Keine Zustimmung für den KompromissFür eine Corona-Impfpflicht hat noch kein Vorschlag eine Mehrheit im Bundestag. Eine Gruppe sucht nun den Kompromiss – und erntet Ablehnung. Das deutsche Parlament gibt dieses Land offensichtlich zur Durchseuchung frei. Das ist die neue Freiheit zur Krankheit. Auf welcher Grundlage soll denn die impfpflicht basieren?! Die Impfung hat doch Ihre Wirkung verfehlt 🤷‍♂️ Im Zerreden von Zielsetzungen ist das deutsche Parlament führend!

Shanghai: China sendet Armee in Millionenmetropole, um alle Einwohner auf Corona zu testenWegen hoher Infektionszahlen befindet sich die chinesische Megastadt Shanghai seit einer Woche im Lockdown. Nun wurden mehr als 2000 Militärangehörige in die Stadt beordert. Alle Einwohner sollen getestet werden. Die Frage ist, warum macht China das seit jeher. Warum wird COVID nicht als harmlos in die Beiläufigkeit geschoben wie in DE. Und weil vom Spiegel häufiger Fakemeldungen verbreitet werden Alle Einwohner sollen nicht getestet werden sondern wurden schon mehrfach getestet. Heute steht für uns Test Nummer 8 an.

Corona in Bayern: Ende der Maskenpflicht bei Einzelhandel und GastronomieObwohl die Corona-Regeln um die Maskenpflicht im Handel und in der Gastronomie in Bayern weggefallen sind, trägt der Großteil der Kunden weiterhin die Maske.

Betrug mit Corona-Testcentern: 24 Millionen Euro SchadenDer Betrug mit falschen Abrechnungen in den Corona-Testcentern ist offenbar noch viel größer als befürchtet. Och nö, wie konnte das denn nur passieren? Aber auch das wird aufgeklärt. Die Gefängnisse werden sich mit wirklichen Verbrechern füllen. Warum suggeriert mir mein Kopfkino gerade das wir nur Stahltüren im Bundestag und allen Rathäusern anbringen müssen 🤔😁🤣 Ich bin erschüttert; wie konnte das nur geschehen. Wer hat sich denn das getraut? Wie bestellt so geliefert!!

Leave a Reply

Your email address will not be published.