Coronavirus | Corona aktuell: Lauterbach – mehr Kontaktbeschränkungen

Posted on

Bundesgesundheitsminister Lauterbach will die Kontaktbeschränkungen verschärfen und verteidigt seinen Vorstoß, die Quarantäne mit Blick auf die Omikron-Variante des Virus zu verkürzen.

Der Gesundheitsminister verteidigte seinen Vorstoß, die Quarantäne mit Blick auf die Omikron-Variante des Virus zu verkürzen.

Die Überlegungen zielen auch darauf ab, wichtige Versorgungsbereiche auch dann am Laufen zu halten, wenn die Infektionszahlen sprunghaft zunehmen sollten. Lauterbach nannte insbesondere Krankenhäuser, die Altenpflege, die Polizei, Feuerwehren sowie die Wasser- und Stromversorgung. Für diese Bereiche seien neue Quarantäne- und Isolationsregeln nötig. Auch die Bereiche Schule und Reisen müssten bedacht werden, sagte er.

Drosten im Corona-Podcast: Booster-Impfung bester Schutz gegen Omikron

Die Auffrischungsimpfung ist aus Sicht Lauterbachs der beste Schutz gegen die Omokron-Variante.”Nach der Modellierung des Robert Koch-Instituts sollte das Ziel sein, dass mehr als 80 Prozent der doppelt geimpften auch geboostert sind, also rechnerisch 56 Prozent der Bevölkerung”, sagte er.”Dann hat es Omikron schwer.”

Kommentar: Die Datenlage über die Feiertage in Deutschland ist eine einzige BlamageFaeser:”Mit wem gehen Sie denn da demonstrieren?”Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) fordert, der Rechtsstaat müsse hart gegen Radikale bei Protesten gegen die Corona-Politik vorgehen.”Wenn Menschen radikal werden und ausfallend werden, dann finde ich, ist eine Grenze erreicht”, sagte sie am am Dienstag dem ARD headtopics.com

-Hauptstadtstudio.Das bedeute, dass eine Versammlung aufgelöst werde, wenn sie nicht angemeldet sei. Bedrohungen und Gewalt könnten nicht hingenommen werden.Faeser plädierte jedoch dafür, den sogenannten”Spaziergängern” diefferenziert zu begegnen. Wenn Menschen anderer Meinung seien, müsse man auch gesprächsbereit sein. Nur eine ganz kleine Minderheit sei radikal. An gemäßigte Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Kundgebungen appelliert sie:”Gucken Sie genau hin, mit wem gehen Sie denn da demonstrieren. Natürlich ist Kritik in einer Demokratie immer sehr erwünscht, solange sie auf dem Boden der Verfassung stattfindet.”

(04.01.2022)Eine Ehrenrettung des Spaziergangs (SZ-Plus)Zahl nachgewiesener Omikron-Fälle binnen einer Woche verdreifachtDie Zahl der an das Robert-Koch-Institut (RKI) übermittelten sicher nachgewiesenen und wahrscheinlichen Omikron-Fälle in Deutschland hat sich binnen einer Woche mehr als verdreifacht. 35 529 würden nun der neuen Corona-Variante zugeordnet, hieß es am Dienstag auf einer RKI-Übersichtsseite. Vor einer Woche hatte der Wert noch bei 10 443 gelegen. Eine Grafik des RKI zur zeitlichen Entwicklung zeigt einen sehr steilen Anstieg der wöchentlich gemeldeten Zahlen in Verbindung mit Omikron.

Für die laufende und auch die zurückliegende Woche rechnet das RKI mit einer hohen Anzahl an Neu- und Nachmeldungen. Zwischen der erstmaligen Meldung einer Corona-Infektion und dem Laborergebnis über das Vorliegen einer bestimmten Variante können demnach je nach Nachweismethode mehrere Tage oder Wochen liegen.

In die Zahlen fließen laut RKI nur Omikron-Fälle ein, die über eine vollständige Erbgutanalyse sicher nachgewiesen sind oder bei denen ein variantenspezifischer PCR-Test einen Verdacht auf Omikron ergeben hat. In Deutschland wird nur ein kleiner Teil der positiven Proben auf Varianten untersucht. headtopics.com

Innenministerin fordert Härte gegen Gewalt bei Corona-Protesten

Detaillierte Angaben zu den erfassten Fällen liegen derzeit nur lückenhaft vor. So wird aktuell für sechs Menschen aus der Altersgruppe 60 bis 79 Jahre, zwei aus der Gruppe 35 bis 59 Jahre und einen aus der Gruppe 15 bis 34 Jahre angegeben, dass sie gestorben sind. Von 361 Fällen gab es die Information, dass sie ins Krankenhaus aufgenommen wurden. Bei 564 lagen Angaben vor, dass es sich um eine Reinfektion handelt – also eine Ansteckung trotz früherer Corona-Infektion.

In absoluten Zahlen entfallen laut RKI die meisten bisherigen Meldungen, die Omikron zugeordnet werden, auf Nordrhein-Westfalen mit 10 779. Es folgen Bayern mit knapp 7537 und Baden-Württemberg mit 4323. In dem südwestlichen Bundesland ist Omikron laut einer aktuellen Abfrage bei den dortigen Laboren inzwischen dominant. Wie oft in einem jeweiligen Bundesland auf die Variante getestet wird, gibt das RKI nicht an.

(04.01.2022)Video: Was bringt ein Antikörpertest?Gefängnisleiter wollen Impfpflicht für InsassenAus Infektionsschutzgründen und um die Funktionsfähigkeit der Strafjustiz zu sichern, fordern Gefängnisleiter eine Impfpflicht für die Insassen und Bediensteten im Justizvollzugsanstalten. Angesichts der oftmals”fehlenden Einsicht inhaftierter Menschen in die Notwendigkeit der Einhaltung von Hygiene- und Schutzregeln” sowie der”unterdurchschnittlichen Impfquoten unter den Inhaftierten”, seien Gefängnisse stark gefährdet für Corona-Ausbrüche, warnt die Bundesvereinigung der Anstaltsleiterinnen und Anstaltsleiter im Justizvollzug (BVAJ). Auch bei den im Justizvollzug arbeitenden Menschen sowie bei Bediensteten von Externen mit Zugang zu den Gefängnissen blieben die Impfquoten”vielerorts hinter dem Erforderlichen zurück”.

Die für Kliniken und Pflegeeinrichtungen beschlossene Impfpflicht müsse möglichst schnell auf JVAs ausgeweitet werden, so die Bundesvereinigung. Denn eine Häufung von Infektionen unter Inhaftierten oder Bediensteten könne”die Sicherheit und Ordnung empfindlich stören”. ( headtopics.com

04.01.2022)Hamburg verschärft Corona-RegelnAngesichts weiter rasant steigender Infektionszahlen verschärft Hamburgs rot-grüner Senat einmal mehr die Corona-Regeln. So werden die bisherigen 2-G-Regeln weitgehend durch 2-G-plus-Regeln ersetzt, teilte Senatssprecher Marcel Schweitzer mit. Das betreffe die Gastronomie, die Kultur, den Sport in Innenräumen, aber nicht den Einzelhandel. Ausgenommen von der von Montag an geltenden Testpflicht auch für Geimpfte und Genesene seien Personen mit Auffrischungsimpfung.

Unterdessen ist die Sieben-Tage-Inzidenz in Hamburg erneut deutlich gestiegen. Die Gesundheitsbehörde gab die Zahl neuer Ansteckungen je 100 000 Einwohner binnen einer Woche am Dienstag mit 463,3 an. Am Montag lag der Wert bei 440,3, vor einer Woche bei 329,8. Damit liegt Hamburg weiter deutlich über dem Bundesdurchschnitt von 239,9.

Helene Fischers Baby ist da

(04.01.2022)Quarantäne-Dauer wird wohl verkürzt150 Millionen Corona-Impfungen in Deutschland erreichtGut ein Jahr nach dem Start der Corona-Impfkampagne in Deutschland ist die Marke von 150 Millionen Impfungen erreicht. Den vollständigen Grundschutz mit der meist nötigen zweiten Spritze haben inzwischen 59,3 Millionen Menschen oder 71,3 Prozent der Bevölkerung, wie aus Daten des Robert-Koch-Instituts (RKI) von Dienstag hervorgeht. Eine zusätzliche Auffrischungsimpfung erhalten haben mindestens 32,7 Millionen Geimpfte oder 39,3 Prozent der Bevölkerung. Diese dritte”Booster”-Dosis gilt inzwischen als wichtig für einen wirksamen Schutz vor der ansteckenderen Virusvariante Omikron.

Mindestens eine erste Impfung haben den Angaben zufolge mittlerweile 61,7 Millionen Menschen oder 74,2 Prozent der Bevölkerung erhalten. DieBundesregierungstrebt eine Marke von 80 Prozent bis Ende Januar an, nachdem als Zielmarke zunächst der 7. Januar genannt worden war. Bei den seit Mitte Dezember auf breiter Front angelaufenen Impfungen von Kindern zwischen fünf und elf Jahren haben laut RKI inzwischen 447 000 Mädchen und Jungen eine Spritze erhalten. Insgesamt nehmen die Impfungen nach dem Jahreswechsel weiter Fahrt auf. Am Montag wurden den Angaben zufolge insgesamt 226 000 Dosen gespritzt.

Weiterlesen: Süddeutsche Zeitung »

Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker 2022

Das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker ist das musikalische Highlight zum Jahresauftakt.

Warum wir nicht vom Corona-Spaziergang reden sollten Zweiter ‘Botox-Zwilling’ stirbt kurz nach Bruder +++ 23:46 Bidens Impf-Appell: ‘Sie können Omikron-Auswirkung selbst kontrollieren’ +++ Virologe Drosten über die neue Variante: »Was richtig schützt gegen Omikron, ist die Dreifach-Impfung«

Wie wäre es denn mit einer Woche Zusatzurlaub für alle Arbeitnehmer? Ach nee auf Arbeit kann man sich ja nicht anstecken. 🙄 Kriegsverbrecher Und ist da journalistisch natürlich hinterfragend tätig?! Freedom Day jetzt! Geilster Karl.

Corona aktuell: Debatte über kürzere Quarantäne-ZeitenGesundheitsminister Lauterbach will die Quarantäne-Dauer verkürzen, der Grünen- Gesundheitspolitik er Dahmen sieht das in Teilen kritisch. Dahinter steht die Sorge vor der Omikron-Variante des Erregers. Corona aktuell Alle wissen das die Zahlen ungenau sind! Aber alle berichten darüber! Traurig. Beim fcbayern sind viele geimpfte erkrankt. Was läuft da schief, wisst ihr da Bescheid? Seid ihr auch schon alle geboostert? WielerRaus

Corona aktuell: Weiteres Kreuzfahrtschiff beendet ReiseAida Nova und Mein Schiff 6 brechen ihre Reisen wegen Corona-Fällen ab. Lauterbach kündigt kürzere Quarantäne- und Isolationsregeln an. Ich glaube nicht mehr an die Deutsche Gerätemedizin. Kehrt zurück zur Grundpflege und Menschlichkeit. Lasst das tägliche rechnen ,wenn man es nicht beherrscht. In Ostdeutschland werden Urlauber bei Fragen zu Corona-Maßnahmen oft mit der Aussage abgewatscht ‘Wir sehen das hier anders’. Erkauft wird sich das ‘kollektive Anderssehen’ in Ost-D mit einer doppelten Covid-Sterbefallrate je 100.000 EW im Vergleich zu West-D.

Corona-Liveblog: Dobrindt und andere infiziert: CSU-Landesgruppe verschiebt KlausurtagungOmikron-Ausbruch auf Antarktis-Forschungsstation +++ Zwei Kreuzfahrten abgebrochen +++ Zentralrat der Muslime für Impfpflicht +++ Lauterbach: „Denken über kürzere Quarantäne nach“ +++ Alle Entwicklungen zur Pandemie im Corona-Liveblog. Söder und seine Trümmertruppe 🤣 Der ist dich sogar geboostert, wie geht das denn?🤔😱 Scheint, dass COVID19 VirusCorona endlich damit angefangen hat, sich mit Dobrindt den ersten der größten Versager der CSU vorzunehmen. Dann dauert es sicher nicht mehr lange, bis scheuer an die Reihe kommt. Der schuldet uns Steuerzahlern 500 Mio. EUR für sein Mautdesaster.

Quarantäne-Chaos in NRW: So wirr können die Angaben vom Gesundheitsamt sein | WDR Aktuelle StundeDie Bundesregierung denke momentan über gelockerte Quarantäne-Regeln nach, so Bundesgesundheitsminister Karl_Lauterbach. Dabei können bereits die aktuellen Regeln bei der Bearbeitung von Corona-Fällen verwirrend sein – wie dieser Fall zeigt: Karl_Lauterbach Bericht aus unserer Tageszeitung: in NewYork DRAMATISCH niedrige Sterbezahlen, nur 80 Tote, letztes Jahr noch 1.000. 🤔 Wenn die Nachricht gut ist, dann wenigstens mit der Wortwahl Panik schüren. aktuelle_stunde Karl_Lauterbach Generell müsste vor allem in NRW gelockert werden. Fragen Sie da entsprechend nach und berichten? Wie niedrig soll die Hospitalisierungsrate noch sinken? Für 2 g + und generell 2g gibt es keinerlei gesetzliche Grundlage mehr. HendrikWuest JoachimStamp landnrw Karl_Lauterbach Der Partylöwe von der Silvesterpary beim ZDF und RTL denkt nicht nach , er kümmert sich um Twitter und seiner Selbstdarstellung

Corona aktuell: Inzidenz steigt, große Corona-DemosDas RKI meldet eine bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz von 239,9. In ganz Deutschland gehen mehr als 35 000 Menschen wegen der Corona-Maßnahmen auf die Straßen, vereinzelt kommt es zu Ausschreitungen. Corona aktuell Ohne Homeoffice weniger Corona-Proteste? Hunderttausende Berufstätige sitzen tagsüber allein Zuhause im Homeoffice, teils gestresst, teils gelangweilt und bauen Frust auf. Abends wird beim ‘Spaziergang’ Dampf abgelassen. Die Protestler müssen wieder an die Arbeit…vor Ort. pfizersmile

Corona aktuell: Wüst fordert abgestimmtes VorgehenNRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst hat die Bundesregierung aufgefordert, vor der Ministerpräsidentenkonferenz am Freitag ‘diesmal einen zwischen ihrem Expertenrat und dem Robert Koch-Institut abgestimmten Vorschlag vorzulegen’. Corona aktuell Ich glaube, dass die Bundesregierung dieser Belehrung aus NRW nicht bedarf. Frage für einen Freund: Haben die Grün*innen eigentlich schon mal eine Demo gegen die Plastiktest gestartet? Millionen von diesen unnötigen Plastiktest landen auf dem Müll und damit werden sie entweder schädlich verbrannt oder landen im Meer. Recycling ausgeschlossen. Gruene Wüst glaubt halt, sich damit im Wahlkampf profilieren zu können.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *