Erste Veröffentlichung 1972: ‘Die Grenzen des Wachstums’ | Clubofrome

Posted on

Erste Veröffentlichung 1972: ‘Die Grenzen des Wachstums’ ClubofRome GrenzendesWachstums

Vor 50 Jahren veröffentlichte der Club of Rome den Bericht ‘Die Grenzen des Wachstums’. Der erste umfassende, wissenschaftlich fundierte Report zur Zukunft der Erde warnte vor einer nur auf Wachstum ausgelegten Welt. Von T. Huchtkötter.

Globale Katastrophe bis spätestens 2100Ziel dieses Berichts war es weniger, Prognosen für die Zukunft zu geben. Vielmehr wollten die Forschenden verstehen, welche Dynamiken durch exponentielles Wachstum und die Wechselwirkungen zwischen den einzelnen Trends entstehen könnten. Dafür entwickelten sie zehn Szenarien, die jeweils auf etwas anderen Annahmen beruhten. Bei den Hochrechnungen wurde sehr deutlich: Ein”Weiter so” würde es ohne massive Krisen nicht geben können.  

Wenn die Menschheit unverändert weiterleben würde wie bisher, so die Studie, wäre mit einem starken Anstieg der Weltbevölkerung zu rechnen. Die Rohstoffvorräte würden in wenigen Jahrzehnten zur Neige gehen, oder ihre Förderung könnte so kostspielig werden, dass sich der Abbau nicht mehr lohne. Die lange stark wachsende Industrie würde dann einbrechen, Umweltverschmutzung den Zusammenbruch weiter beschleunigen. Bis spätestens 2100 wäre eine Katastrophe für die Weltgesellschaft unvermeidbar.

Eine solche Entwicklung könne auch nicht durch technischen Fortschritt aufgehalten werden, ergab der Bericht”Die Grenzen des Wachstums”. Technischer Fortschritt könnte zwar die Zeit bis zu einem Zusammenbruch verlängern; er würde die Grenzen des Wachstums aber nur ein Stück verschieben und nicht aufhalten. Technische Innovation, folgerte der erste Bericht an den Club of Rome, müsse zwingend mit sozialen und politischen Maßnahmen verbunden werden, um weltweit zu einem ökologischen wie sozialen Gleichgewicht zu kommen. headtopics.com

ZDF, Das Erste und NTV sind die Gewinner des Monats

Der Ökonom Dennis Meadows, hier ein Foto von 1998, leitete das 17-köpfige Team, das den Bericht”Grenzen des Wachstums” anfertigte.Bild: picture-alliance / dpa”Faktor Mensch” nicht genug berücksichtigt?Obwohl Meadows und sein Team transparent arbeiteten, die Grenzen ihrer Hochrechnungen offenlegten und die Lückenhaftigkeit ihrer Berechnungen betonten, stieß”Die Grenzen des Wachstums” auch auf massive Kritik. So sei das menschliche Verhalten als wichtiger Faktor eines solchen Modells nicht genügend mit einbezogen worden. Die Grundausrichtung der damaligen Studie wurde dennoch seit 2008 mehrmals wissenschaftlich als richtig bestätigt, zuletzt 2020.

Weiterlesen: tagesschau »

„Wenn wir sterben sollten, dann bitte mit einer Bombe schnell und schmerzlos“

Sie leben in Angst vor russischen Soldaten und kommunizieren mit ihrem Verwandten in Hamburg. Anton Brushkivskyy berichtet, wie es der Familie in Kiew geht. Weiterlesen >>

ZDF, Das Erste und NTV sind die Gewinner des MonatsDie Olympischen Spiele in Peking und die Eskalation der Ereignisse in der Ukraine haben die TV-Marktanteile im Februar deutlich beeinflusst. Das ZDF und Das Erste führen im Gesamtpublikum deutlich vor der privaten Konkurrenz, bei den kleineren Sendern gewann NTV massiv hinzu. Stärkste Einzelsendungen des Monats waren ein ‘Tatort’ und das ‘Ich bin ein Star’-Finale.

Die Klitschko Brüder kämpfen in Kiew für die Freiheit der Ukraine | WDR Aktuelle StundeDie Klitschko-Brüder kämpfen für ihre Heimat, vor allem durch Aufklärung. Kiews Bürgermeister Vitaliy_Klychko und sein Bruder Wladimir Klitschko posten aber nicht nur in sozialen Medien, sie sind auch weiterhin vor Ort. Vitaliy_Klychko Klitschko die klitschkos sind stramme neonazis und bandera anhänger.sie sollten nicht deutschland bereisen.denn nazis haben wir genug.nazistaat ukraine Vitaliy_Klychko Klitschko Respekt ✊🏻 Vitaliy_Klychko Klitschko Ausgesprochen mutig 🍀

Russlands Angriff auf die Ukraine – Wie der Konflikt die Nachkriegsordnung verändertIn einer Frage sind sich zahlreiche Fachleute einig: Russlands Angriff auf die Ukraine wird die bisherige Weltordnung beeinflussen. Aber was genau könnte sich ändern? Wer wird mutmaßlich den Ton angeben und welche Rolle könnte Europa bald noch spielen?

WARC Analyse: Wann die globale Außen- und Kinowerbung die Corona-Delle überwinden wirdOut of Home und Kino waren und sind die von der Corona-Pandemie am stärksten betroffenen Werbekanäle. Doch allmählich scheinen auch die gebeutelten Außen- und Kinowerber die Corona-Werbedelle hinter sich zu lassen. Darauf deutet jedenfalls eine aktuelle WARC-Analyse hin, für die der Werbeforscher die Werbespendings in weltweit 100 Märkten ausgewertet hat.

Die Strategie des Mittemanns: die ersten beiden Scholz-Biografien.Wie tickt der neue Kanzler? Zwei Journalisten versuchen sich an den ersten Scholz-Biografien. Lars Haider sieht einen unaufhaltsamen Aufsteiger, Mark Schieritz deutet die Gedankenwelt des SPD-Politikers. SZPlus Фриц, кто Меркель грабанул, нашли? Eine Biografie gleich am Anfang seines eigentlichen Wirkens? Und das macht Mut? Wem? Der Opposition? Aufsteiger? Opportunist.

„Die Ankündigung soll die Menschen bei uns in Panik versetzen“Droht ein Atomkrieg, weil der russische Präsident auch seine Nuklearstreitmacht in Alarmbereitschaft versetzt? Der Sicherheitsexperte Joachim Krause von der Uni Kiel im Interview. Da werden jawohl beim Militär in Russland noch Menschen sein die noch klar denken können und das verhindern werden. Die haben auch alle Familien. Vermögen nicht einfrieren, dauerhaft enteignen. Dazu, Beschlagnahmung russischen Mineralölkonzern Rosneft, Gazprom. In Europa! Europa muss Russland die Flüchtlinge der Ukraine sofort in Rechnung stellen. Und die unnütze Aufrüstung Europas muss Russland finanziell spüren. Nuclear war is stupid. Rather, let’s see the world from the perspective of the Ukrainian symbol, the sunflowers. 🌱😊💙💛🕊

Leave a Reply

Your email address will not be published.