Eu | Umweltministerin Lemke kündigt rasche Antwort auf Atomkraft-Vorschlag an

Posted on

Der Plan der EU-Kommission, Atomkraft als nachhaltig einzustufen, sorgt für Aufregung. Auch die Bundesumweltministerin ist skeptisch. „Wir werden die EU-Vorlage jetzt schnell prüfen und uns in der Bundesregierung abstimmen“, sagte Lemke .

Die EU-Kommission will Atomkraft als nachhaltig einstufen. Das sorgt für Aufregung bei den deutschen Parteien. Die Bundesumweltministerin ist skeptisch.

Lemke sagte, die Atomkraft sei „alles andere als nachhaltig, sie ist eine Risikotechnologie“. Abgesehen davon rechne sich die Nuklearenergie aber „auch rein ökonomisch nach über sechs Jahrzehnten nicht und braucht nun offensichtlich Geldspritzen unter falschem Label“. Die EU-Kommission erzeuge die große Gefahr, wirklich nachhaltige Investitionen im Energiesektor „zugunsten der gefährlichen Atomkraft zu blockieren und zu beschädigen“.

Dortmund: Kunden können geimpfte Taxifahrer buchen Rechte Partei in Italien: Wenn Mussolini kein Tabu mehr ist Corona-Pandemie: Die Infektionskurve zeigt nach oben

[Wenn Sie alle aktuellen Nachrichten live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere runderneuerte App, die Sie hier für Apple- und Android-Geräte herunterladen können.]Die CSU-Landesgruppe warnte die Bundesregierung allerdings davor, auf ein Veto gegen die Pläne hinzuarbeiten. Der Chef der CSU-Abgeordneten im Bundestag, Alexander Dobrindt, sagte der Zeitung „Die Welt“, ein europäischer Energiemix müsse sich unterscheiden können von der Energieerzeugung in Deutschland: „Das müssen die Ampel-Parteien jetzt lernen.“

Dobrindt betonte: „Raus aus der Kernenergie, raus aus der Kohle, weg vom Gas, das kann sicher nicht für alle EU-Länder gleichzeitig funktionieren und übrigens auch nicht für Deutschland als energieintensives Land, das auch Stromimporte benötigt.“ headtopics.com

Auch der Vizechef der FDP-Fraktion, Lukas Köhler, wandte sich dagegen, eine Blockade der Brüsseler Pläne anzustreben: „Aus unserer Sicht wird es keine qualifizierte Mehrheit gegen den Vorschlag der Kommission zur Atomkraft geben, deswegen ist es richtig, an diesem Vorschlag weiterzuarbeiten“, sagte er der „Welt“.

Die EU-Kommission hatte in der Neujahrsnacht ihren Verordnungsentwurf zur sogenannten Taxonomie an die Regierungen der 27 EU-Mitgliedstaaten geschickt. Die Taxonomie ist eine Art Klassifizierung nachhaltiger Wirtschaftsaktivitäten und kommt einer Einstufung als förderwürdig und einer Empfehlung an Investoren gleich.

Die Kommission schlägt vor, dass bis 2045 erteilte Genehmigungen für neue Atomkraftwerke unter die Taxonomieverordnung fallen können. Auch bis 2040 genehmigte Arbeiten an bestehenden Reaktoren zur Verlängerung der Betriebsdauer sind eingeschlossen.

[Lesen Sie auch: Französische EU-Ratspräsidentschaft: Wie Macron ein „völlig souveränes“ Europa gestalten will (T+)]Die Brüsseler Behörde schlägt zudem vor, Erdgas als klimafreundlich einzustufen. Für neue Gasinfrastruktur sollen bis 2030 genehmigte Projekte für das grüne Label infrage kommen. headtopics.com

Im neuen Jahr ein E-Auto kaufen? Ende der Ferien: Schulstart mit Omikron Lemke will schnell auf EU-Pläne reagieren

Die Vorschläge wurden von Regierungsvertretern in Berlin wie auch in Wien heftig kritisiert. Österreich hatte mit einer Klage gegen die EU-Pläne gedroht. Weiterlesen: »

Arctic Blue – Machtpoker im schmelzenden Eis

Das Eis der Arktis schmilzt. Schneller als im Rest der Welt schreitet der Klimawandel voran, und er rückt die Arktis in den Fokus der globalen Politik.

Ja, erst wenn die Bundesregierung rafft , dass die viel geliebte EU nicht ihr Freund ist, sondern von Anfang an ihr Feind,und das wir, wie ‘Schwurbler’ ständig richtig sagen, unseren eigenen Untergang finanzieren.Erst dann werden sie feststellen,dass der Kaiser k. Kleider trägt Wir brauchen Atomenergie !!!!!!!die grüne Scheiße muss aufhören. GruenerMist ist Unkraut was keiner brauch LetsGoBrandon

Alle BReg vor dieser 🚦haben sich in Brüssel als AutoLobbyisten durchsetzen können: Warum nicht auch diese als Anti-AKK Reg.!? das wird nicht die erste Schlappe für die grünen Spinner!! Deutschland steht mit seiner Meinung zum Atomstrom alleine da, weil andere Länder in der Kernenergie die bessere Alternative zum Windrad sehen. Die Meinung anderer Länder scheint einigen in Deutschland schwer zu fallen, so ist das mit der Demokratie.

Die große ‘Nachhaltigkeit’ der Atomkraft sehen wir gerade in Fukushima beim Wassertankbau, in der Asse bei dem sehr teuren Umlagern von Atommüll und in Gorleben, wo Castoren wie bestellt und nicht abgeholt rumstehen. Atomkraft Begriffe und deren Bildung. Heute: „Atomkraft“. 🇩🇪 kann da gar nichts. Wie wäre es eigentlich, wenn deutsche Medien es mal schaffen würden, Kernkraftbefürworter in solchen Diskussionen zu Wort kommen zu lassen? Die abgedroschenen, tausendmal widerlegten Phrasen der Grünen und Antis werden doch langsam langweilig.

Lemke will schnell auf EU-Pläne reagierenEin Entwurf der EU-Kommission sieht vor, Strom aus atomaren Quellen als ‘nachhaltig’ zu klassifizieren. Umweltministerin Lemke kritisiert die Idee. Sie kündigt eine rasche Antwort der Bundesregierung zu dem Thema an. Wie reagiert man auf Pragmatismus? – Mit gesunden Menschenverstand und Ideologieabbau Ich bin wegen Charnobyl auch kein Fan von Atomstrom. Aber mir ist wegen den hohen Sicherheitsstandards in Deutschland, ein AKW hier lieber als im Ausland. Die Wolke hält nicht vor der deutschen Grenze und ohne billigen Strom, werden die Armen noch ärmer. Aber ganz schnelle 😭😭😭

Kernkraft als ‘grüne’ Energie – Umweltministerin Lemke (Grüne) kündigt schnelle Reaktion auf EU-PläneBundesumweltministerin Steffi Lemke hat eine schnelle Reaktion Deutschlands auf Pläne der Europäischen Kommission angekündigt, Atomkraft mit einem grünen Label zu versehen. BMUV SteffiLemke BMUV Deutscher, jeden einzelnen Krieg zuvor hast du chancenlos verloren. Also? Brauchst noch mal auf die Nase? SteffiLemke BMUV ich bin gespannt 😉 SteffiLemke BMUV Ist sie nicht noch auf Wohnungssuche? Altbau, 5 Zimmer, kein libanesischer Stadtteil?

‘Grünes EU-Label’ für Atomkraft und Erdgas stößt auf Kritik und WohlwollenMit ihren zum Jahresanfang vorgelegten Vorschlägen für eine Taxonomie befeuert die EU-Kommission eine rege Diskussion über Atomkraft und Erdgas an. selbst wenn morgen einer mit der finalen antwort für den atommüll um die ecke kommt, dauert es übern daumen 30jahre bis das ding genehmigt, gebaut und am netz ist… was man in der zeit und mit dem geld alles an windrädern, solaranlagen etc. bauen könnte…

„Absolut falsch“: Bundesregierung lehnt EU-Vorhaben zu Atomkraft abAtom- und Gaskraftwerke sollen unter bestimmten Bedingungen als klimafreundlich gelten? Vizekanzler RobertHabeck und Umweltministerin Steffi Lemke halten das für falsch. SteffiLemke das ist ihr gutes recht….aber wenn die EU das beschließt könne auch wieder in deutschland Atom- und Gaskraftwerke gebaut werden…EU recht steht über nationalen recht! SteffiLemke die Grüne Faschisten wollen der Welt zerstören … SteffiLemke Wechselt sie endlich aus. Sie ruinieren nicht nur unser Land.

EU-Kommission stuft Atomkraft und Erdgas als ‘nachhaltig’ einDie EU-Kommission strebt nun offiziell an, dass in der Taxonomie-Verordnung für nachhaltiges Finanzwesen auch Atomkraft und Erdgas berücksichtigt werden. Erdgas wird doch ohnehin seit Jahrzehnten als ‘umweltfreundlich’ beworben, es gibt Subventionen um Ölheizungen durch Gasheizungen zu ersetzen. Juchu, dann wird die EU mal den Atommüll aus dem Ärmelkanal holen Nachhaltig im wahrsten Sinne des Wortes…Das Zeug glüht noch recht lange und wir wissen nach 50 Jahren immer noch nicht wohin mit dem alten Sch…s!!! (Ergänze sinngemäß)

Lauterbach kündigt „auf jeden Fall neue Beschlüsse“ anLauterbach kündigt „auf jeden Fall neue Beschlüsse“ an: Die Omikron-Variante ist auf dem Vormarsch. Am Freitag wollen Bund und Länder ihre weitere Corona-Strategie abstimmen. Ein Thema sind kürzere Quarantänefristen. Falls es z. Verkürzung d. Quarantäne für systemrel. Berufe kommen sollte, dann bitte Lehrkräfte nicht vergessen. Die GEW sagt, dass mögl. Distanzunterricht damit zusammenhängen könnte, dass viell. zu viele Lehrkräfte in Quarantäne müssten (Maßnahme, nicht Krankheit) schuleauf Alpha und Delta waren auch auf dem Vormarsch und diese konnten nicht aufgehalten werden, genauso wenig wie Omikron.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *