Ghislaine Maxwell | Schuldspruch wegen Sexhandels: Muss Ghislaine Maxwell bis an ihr Lebensende ins Gefängnis?

Posted on

Eine Jury hat die Epstein-Komplizin Ghislaine Maxwell im Prozess um Beihilfe zum sexuellen Missbrauch Minderjähriger in fünf von sechs Anklagepunkten für schuldig erklärt. Das Urteil gilt vielen als Meilenstein:

Eine Jury hat die Epstein-Komplizin Ghislaine Maxwell im Prozess um Beihilfe zum sexuellen Missbrauch Minderjähriger in fünf von sechs Anklagepunkten für schuldig erklärt. Ihr drohen Jahrzehnte Haft. Das Urteil gilt vielen als Meilenstein.

Ich folgeFünf volle Tage, insgesamt vierzig Stunden, hatte die Jury aus sechs Frauen und sechs Männern über Maxwells Fall beraten, Protokolle von Zeuginnen angefordert, nach der genauen Definition juristischer Begriffe gefragt, sich wieder vertagt. Mit ihrem Schuldspruch findet nun die Affäre um Dutzende Fälle des sexuellen Missbrauchs von minderjährigen Mädchen und jungen Frauen ein vorläufiges Ende, die wesentlich weiter zurückreicht als die Verhaftung Maxwells im Juli 2020.

Droh-Video – Polizei nimmt Bundeswehrsoldat fest Drei weitere Atomkraftwerke gehen zum Jahresende vom Netz (S+) Peter Thiel: Wie gefährlich ist der neue Chef von Sebastian Kurz?

Staatsanwalt Damian Williams formulierte es nach der Entscheidung am Mittwoch so: „Der Weg zur Gerechtigkeit war viel zu lang.“ Aber nun sei ihr Genüge getan. Die Jury habe Maxwell „eines der schlimmsten vorstellbaren Verbrechen für schuldig befunden“, der Beihilfe zum sexuellen Missbrauch von Kindern und der eigenen Beteiligung daran in den Jahren 1994 bis 2004.

Epstein als SchlüsselfigurZum Schluss machte Williams ein Versprechen: Die New Yorker Staatsanwaltschaft werde immer dafür kämpfen sicherzustellen, dass niemand – egal wie mächtig und wie gut vernetzt – über dem Gesetz stehe. Denn die Schlüsselfigur in allen Missbrauchsfällen, um die es im Prozess gegen Maxwell ging, war ein einst einflussreicher Mann, der Menschen wie den früheren amerikanischen Präsidenten headtopics.com

Bill Clinton, Microsoft-Gründer Bill Gates und den Sohn der britischen Königin, Prinz Andrew, traf: Jeffrey Epstein.Über Jahre soll der amerikanische Finanzmanager und Multimillionär Mädchen und junge Frauen sexuell missbraucht haben – mit Hilfe von Maxwell, die unter anderem wegen sexuellen Menschenhandels mit Minderjährigen schuldig gesprochen wurde. Der Fall Epstein war in Amerika wegen einer umstrittenen Vereinbarung mit der Staatsanwaltschaft Florida 2008 zum Symbol für Straffreiheit für einflussreiche und vermögende Männer geworden.

Wissen war nie wertvollerJETZT F+ LESENDamals hatte der Geschäftsmann gestanden, für Klienten Minderjährige zur Prostitution angeworben zu haben und kam so mit 13 Monaten Haft davon – obwohl er im Verdacht stand, mindestens vierzig Minderjährige sexuell missbraucht zu haben. Durch das Geständnis entging er einem Verfahren vor einem Bundesgericht. Ausgehandelt wurde der Deal mit dem damaligen Staatsanwalt Alexander Acosta, der deswegen später als Arbeitsminister von Präsident

Donald Trumpzurücktreten musste. Weiterlesen: FAZ.NET »

Online-Darts-Kurs mit Phil Taylor – SPORT1 Akademie: E-Learning Plattform

Technisch notwendige Cookies sind erforderlich, um die grundlegenden Funktionen der Website (Seitennavigation und Zugriff auf Funktionen) und eine stu00f6rungsfreie und sichere Benutzung zu ermu00f6glichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht funktionieren.

Epstein-Gehilfin Ghislaine Maxwell verurteilt – lebenslange Haft droht Ghislaine Maxwell soll eine zentrale Rolle beim sexuellen Missbrauch Minderjähriger durch den berüchtigten US-Multimillionär Jeffrey Epstein gespielt haben. Im Prozess in New York fällte die Jury nun ihr Urteil. Wir brauchen mehr Namen… Sie wurde von der Jury schuldig gesprochen aber nicht verurteilt. Einen Termin für den Urteilsspruch hat der Richter nicht genannt. Vielleicht macht sie ja noch einen Deal bis zu diesem Termin 🐸 Es geht ja um ein weltweites Pedo-Netzwerk… Na dann werden bald viele Namen ans Licht kommen, und das Kartenhaus fällt immer schneller zusammen.

Ghislaine Maxwell in Missbrauch-Prozess schuldig gesprochen – Anwältin will Urteil anfechten Ghislaine Maxwell , Ex-Partnerin von Jeffrey Epstein , ist wegen Sexualverbrechen an Minderjährigen verurteilt worden. Ihre Verteidigung will den Schuldspruch nicht akzeptieren. Ekelhaft 🤮 Wieviele Deutsche Namen wohl in ihrem Adressbuch stehen?

Missbrauchs-Prozess: Jury spricht Ghislaine Maxwell schuldigMaxwell wurde beschuldigt, dem Milliardär Jeffrey Epstein beim Aufbau eines Missbrauchs-Systems geholfen zu haben. gut so Gut. Sounds good!

Ghislaine Maxwell ist verurteilt: Was bedeutet das für Prinz Andrew? Jeffrey Epstein s Vertraute Ghislaine Maxwell ist in New York wegen Sexualverbrechen schuldig gesprochen worden. Das könnte weitere Folgen haben. hoffentlich packt sie aus …oder für Donald Trump? Hoffentlich.

Ghislaine Maxwell: Schuldig in diesen fünf AnklagepunktenEpstein-Komplizin Ghislaine Maxwell wurde in fünf der sechs Anklagepunkten schuldig gesprochen. Ihr drohen 65 Jahre Haft.

Ghislaine Maxwell könnte den Rest ihres Lebens im Gefängnis verbringen Ghislaine Maxwell habe sich des „sexuellen Menschenhandels mit Minderjährigen“ schuldig gemacht, urteilt eine Jury. Nun könnte die Epstein-Vertraute den Rest ihres Lebens im Gefängnis verbringen. ‘ dem 2019 verstorbenen Millionär Jeffrey Epstein’ – LOL Kein Wort zum ‘Lolita Express’, ‘Epstein´s Island’, den Stammgästen Bill Clinton, Bill Gates, Prinz Andrew… Dieser Artikel ist Desinformation! wäre gerecht

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *