Hütchenspiel um die Corona-Impfpflicht | Coronavirus

Posted on

Hütchenspiel um die Corona- Impfpflicht Coronavirus Impfpflicht

Eine allgemeine Impfpflicht ist strittig – das Thema komplex. Eigentlich viel zu komplex für parteitaktische Gefechte. Warum gibt es sie trotzdem? Eine Analyse von Hanni Hüsch.

Steinmeier spricht von DebattenpflichtDabei taugt das Thema wenig fürs taktische Parteiengefecht. So warnt etwa der Chef der Deutschen Krankenhausgesellschaft, Gerald Gaß: Zu viel Streit gefährde am Ende die Akzeptanz jeder Maßnahme. Er spricht sich für eine allgemeine Impfpflicht ab 18 Jahren aus.

Corona-Liveblog: Ethikrat sieht Bedingungen für Impfpflicht noch nicht erfüllt

Impfpflicht sei Debattenpflicht, sagt dagegen der Bundespräsident. Eine solch außergewöhnliche Maßnahme stelle den Staat in eine außergewöhnliche Pflicht gegenüber seinen Bürgern. Und Fragen gibt es genug, Frank-Walter-Steinmeier hörte sie am Mittwoch aus erster Hand: Wie zuverlässig sind Wirkungsdauer und Wirkungsgrad der Impfungen angesichts der Ansteckung auch von Ungeimpften? Wie viele Impfungen wird es brauchen? Welche  Folgen hat es, wenn Impfunwillige Bußgelder nicht bezahlen? Und kann die Omikronwelle, die am Ende so viele infizieren und vielleicht immunisieren wird, die Impfpflicht nicht obsolet machen?

Bloß kein zweites PandemiejahrNein, sagt der Mann mit den vielen Hüten klar – für Omikron sei es eh zu spät. Es gehe darum, nicht in ein viertes Pandemiejahr zu stolpern, sondern vorbereitet zu sein, wenn noch gefährlichere Varianten die Bürger bedrohten, so Lauterbach. headtopics.com

Moralisch vertretbar und medizinisch geboten sei die Impfpflicht, führt er aus. Verweigerten alle eine Impfung,”würden wir die Pandemie wahrscheinlich nie beenden können”.Entscheidung im März?So wird jetzt Tempo gebremst und in der letzten Januarwoche erst einmal sehr grundsätzlich im Bundestag debattiert. Voraussichtlich über drei unterschiedliche Gruppenanträge. Neben dem kategorischen Nein und dem klaren Ja zur allgemeinen Impfpflicht arbeiten Abgeordnete an einer Regelung  für ältere Menschen und bestimmte Berufsgruppen. Im März könnte dann entschieden werden.

Studie: Hunde können Long Covid erschnüffeln Weiterlesen: tagesschau »

Herzogin Kate – Märchen, Macht und Mode

Am 9. Januar 2022 wird die Herzogin von Cambridge 40 Jahre alt. Nach der Traumhochzeit mit William ist sie zur zentralen Figur der Windsors geworden.

Wird es nicht geben. Weil sich viele Leute ernsthaft fragen, wo eigentlich friedliches Miteinander, demok. Grundwerte oder das GG hingekommen sind, die Nazikeule so dermaßen abgedroschen ist, dass sich mehr als 3,5 % der Bevölkerung auch auf die Straße begibt, wenn es sein muss. Ja, komplex ist es das Thema. Zu komplex für die Hanni Hüsch HueschH. Statt hier Pilcher-Romane über den 48 Stunden Tag unseres Gesundheitminister zu schreiben, sollte sie besser wieder Hasskommetare zu Kimmich verfassen. Macht sie zwar unbeliebt, sichert aber die Pansion.

Das sind nur taktische Spielchen – wir sollten immer daran denken das alle Parteien der jetzigen Ampel-Regierung vor der Wahl – gegen die Impfpflicht waren! Bin 3mal 💉👍 Hütchenspiel impliziert auch Betrug. Warum übernehmt ihr das bekloppte Framing der CDU? Weil eure Chefin Strobl heißt? StroblTV Hütchenspiel um die Corona-Impfpflicht – Tragen die meisten Befürworter der Corona-Impfpflicht ein Pharma-Hütchen?

Auf den progressiv|en Philippinen dürfen Ungeimpfte zu ihrem eigenen Schutz nicht mehr das Haus verlassen und keine öffentlichen Verkehrsmittel mehr benutzen. Das sollten wir auch in Deutschland einführen, sowie eine 2G-Regel am Arbeitsplatz. So brechen wir die Omikronwand!

13. Januar 2022 – Die Presseschau aus deutschen ZeitungenIn der heutigen Presseschau geht es um die mögliche Einführung einer Corona- Impfpflicht , um die Verlängerung des Irak-Mandats der Bundeswehr und um die Regierungskrise in Großbritannien.

Corona-Pandemie – Schmidt (SPD): Beim Thema Impfpflicht müssen viele Fragen sorgfältig geklärt werdenDie stellvertretende spdbt-Fraktionsvorsitzende DieSchmidt sieht vor allem den Bundestag in der Verantwortung bei der geplanten allgemeinen Corona- Impfpflicht – und weniger die Regierung.

Corona-Liveblog: Ethikrat sieht Bedingungen für Impfpflicht noch nicht erfülltMehrheit der Corona-Intensivpatienten ungeimpft +++ Inzidenz im Land Bremen steigt auf 1349 +++ Lauterbach: Impfpflicht medizinisch geboten und moralisch vertretbar +++ Labore stoßen an Kapazitätsgrenzen +++ Alle Entwicklungen zur Pandemie im Corona-Liveblog. Das ist eigentlich überraschend wenig. Fehlen noch 12% bis chacenmässig es egal ist ob geimpft oder nicht. Was heißt ‚neu aufgenommen Patienten‘? Auf welchen Zeitraum beziehen sich die Zahlen? Delta oder Omikron? Mit oder wegen Corona auf Intensiv? Alter? Comorbiditäten? Es waren übrigens nur 28% vollständig geimpft.

Corona-Impfpflicht – SPD-Fraktion will Ende Januar Vorschlag vorlegenSPD-Fraktionschef Mützenich hat für Ende Januar einen Vorschlag zur Einführung einer allgemeinen Impfpflicht gegen das Coronavirus in Aussicht gestellt. Impfpflicht

Olaf Scholz will Corona-Impfpflicht für alle VolljährigenKanzler OlafScholz verteidigte die Entscheidungen zu den Corona-Maßnahmen im Bundestag. baerbelbas droht der AfD zwischenzeitlich wegen einer Plakataktion mit dem Rauswurf. OlafScholz baerbelbas Die Plakataktion war der Hammer 😉 OlafScholz baerbelbas OlafScholz baerbelbas so langsam mache ich mir sorgen um unsere demokratie….wer nicht auf linie ist fliegt

Lauterbach wirbt eindringlich für Corona-ImpfungenEindringlich hat Gesundheitsminister Lauterbach im Bundestag für Corona-Impfungen und eine allgemeine Impfpflicht geworben. Nur wenn genügend Menschen geschützt seien, lasse sich die Pandemie überwinden. Bei der jungewelt hat er gerade das Gegenteil gesagt….Fänchen im Wind… friss meine 💩 Jetzt sind sie nun mal da, die Kisten aus Rumänien

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *