Kreuzfahrt | Corona und Kreuzfahrten: Wie sicher ist sicher?

Posted on

Trotz Impfungen und Tests: Immer wieder kommt es zu Corona-Ausbrüchen an Bord von Kreuzfahrt schiffen. Wie sicher ist sicher?

Trotz Impfungen und Tests kommt es immer wieder zu Corona-Ausbrüchen auf Kreuzfahrt schiffen. Die Reedereien verschärfen ihre Maßnahmen.

Auch bei Tui Cruises durchkreuzen Corona-Fälle die Fahrpläne. Nach Positiv-Testungen auf derMein Schiff 6wurden eine Reise in Dubai abgebrochen und die Gäste auf frühere Rückflüge gebucht. Und dieMein Schiff 4, auf der noch 3 G galt, musste ihre Reise vorzeitig auf Gran Canaria beenden, wo alle 1600 Passagiere am vergangenen Sonntag von Bord gingen. Nun soll vom 23. Februar an für die gesamte Mein-Schiff-Flotte unabhängig vom Fahrgebiet 2 G+ gelten. Warum erst so spät?”Weil wir den Gästen die Gelegenheit geben wollen, sich impfen zu lassen”, erklärt dazu Friederike Grönemeyer von der Tui-Pressestelle.

DER SPIEGEL feiert Jubiläum! – DER SPIEGEL

Auch auf US-amerikanischen Schiffen mehren sich Fälle von Corona-Infektionen. Die US-Seuchenschutzbehörde CDC warnt nach wie vor generell vor Kreuzfahrten. Die No Sailing Order, ein Kreuzfahrtverbot, wurde erst nach einer Androhung von Klagen seitens der Kreuzfahrtindustrie durch eine Kreuzfahrtgenehmigung unter strengen Auflagen – die Conditional Sailing Order – ersetzt. Diese gilt noch bis 15. Januar.

Sehr zum Ärger der heimischen Kreuzfahrtindustrie rät auch das Auswärtige Amt von Kreuzfahrten ab und begründet es mit dem Risiko, im Falle eines Covid-19-Ausbruchs auf dem Schiff unter Quarantäne gestellt zu werden sowie der Gefahr, dass ein zeitnaher Rücktransport nach Deutschland nicht möglich wäre. headtopics.com

Die Inzidenz auf den Schiffen ist niedriger als an LandDoch trotz aller Unwägbarkeiten blickt die Kreuzfahrtbranche hoffnungsvoll ins neue Jahr. Auch wenn Branchenkenner erst 2023 damit rechnen, dass die Buchungszahlen das Niveau von vor der Pandemie erreichen werden: Die Nachfrage nach Schiffsreisen steigt stetig, trotz lästiger Umbuchungen, kurzfristiger Absagen und unvorhergesehener Fahrplanänderungen. Kreuzfahrten seien eine sichere Art des Reisens, beteuern die Veranstalter ein ums andere Mal. Die Royal Caribbean Group, zu der in Europa Tui Cruises und Hapag-Lloyd Cruises gehören, erklärte jüngst, seit Juni 2021 seien 1,1 Millionen Passagiere mit dem Unternehmen gereist – von denen lediglich 1745 positiv auf das

Coronavirusgetestet worden seien. Das seien deutlich weniger Infizierte als an Land.Dieser Ansicht ist auch der Branchenverband Clia. Helge Grammerstorf, Geschäftsführer von Clia Deutschland, erklärt, man müsse die wenigen aktuellen Corona-Fälle in Relation setzen zu den vielen Tausend Kreuzfahrtpassagieren, die gerade unterwegs sind. Die Eingangsbarrieren seien hoch, an Bord gelte 2 G+ oder sogar 1 G+.”Bei so engmaschigen Kontrollen fallen auch Menschen auf, die wahrscheinlich sonst gar nicht entdeckt worden wären”, so Grammerstorf.

Weiterlesen: Süddeutsche Zeitung »

Löwenzahn – Das Weihnachtsabenteuer

In den Bergen soll Weihnachten für Fritz und Charlie unvergesslich werden. Das wird es auch: Aber ganz anders als gedacht.

Kernkraft – Bericht: Deutschland erwägt Enthaltung im EU-Konflikt SPD-Ministerin Drese: Bund soll epidemische Lage feststellen Corona-Proteste: 35.000 Menschen auf der Straße Demonstranten attackieren Polizei in Sachsen

Maaßen, Bhakdi und die Corona-ImpfungenEx-Verfassungsschutzchef Maaßen hat ein Video des umstrittenen Professors Bhadki beworben, der mit fragwürdigen Behauptungen zu Corona immer wieder in die Kritik gerät. CDU-Politikerin Prien fordert Konsequenzen. Von Patrick Gensing. Wieviele Jahre hat dieser Mann noch den INLANDSGEHEIMDIENST geführt? Was ist in diesen Jahren alles unter diesem Menschen passiert, vertuscht worden, was hätte verhindert werden können? Aufarbeitung, Aktenfreigabe! Das ist nur noch ein kleiner Schritt Richtung Naziparolen. faktenfinder Maaßen Bhakdi Impfungen….Querdenker Verschwörungstheoretiker NoAfD

Corona-Pandemie – In einigen Bundesländern beginnt wieder der Schulunterricht – trotz Omikron in PräsenzIn mehreren Bundesländern enden diese Woche die Weihnachtsferien und der Unterricht beginnt wieder – trotz Unklarheit über das Ausmaß des aktuellen Corona-Infektionsgeschehens überwiegend in Präsenz. Der Grünen-Politiker Dahmen fordert deshalb tägliche PCR-Tests an den Schulen. DLF So wünsche ich mir das auch für Hessen. Das ist ein guter Weg RegHessen. DLF Tatsächlich handelt es sich in Thueringen nicht um Distanzunterricht, sondern um Notbetreuung. Hier geht es zur aktuellen Verordnung des Bildungsministeriums: DLF Gibt’s Websites, die Interessenten darüber informieren, was einzelne Schulen in punkto Corona Ökologie Digitallearning Gebäudesanierung etc. tun?

Arbeitsmarkt 2021: Gut beschäftigt trotz CoronaGut beschäftigt trotz Corona: Im Pandemie-Jahr 2021 hat die Zahl der Arbeitnehmer insgesamt zugenommen. Doch es gab auch Verlierer.

Corona-Liveblog: Wieder mehrere Tausend Menschen bei Protesten gegen Corona-MaßnahmenImmunologe: Kürzere Quarantäne und Isolation ohne Test wäre „fahrlässig“ +++ Dobrindt und andere infiziert: CSU-Landesgruppe verschiebt Klausurtagung +++ Omikron-Ausbruch auf Antarktis-Forschungsstation +++ Alle Entwicklungen zur Pandemie im Corona-Liveblog. super diese Leute,die da für ihre Freiheit und gegen diese Corona Diktatur und Impfzwang auf die Strasse gehn! meinen vollen Respekt! und was sehr schön ist, dass immer mehr und mehr Leute auf die Strassen gehn,in immer mehr Städten und Orten Deutschland Europa und weltweit ! Laufen lassen. Dezimieren sich von selbst. Kann kaum besser laufen. traut euch es sind 10 tausende wenn nicht sogar mehr..

Corona aktuell: Inzidenz steigt, große Corona-DemosDas RKI meldet eine bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz von 239,9. In ganz Deutschland gehen mehr als 35 000 Menschen wegen der Corona-Maßnahmen auf die Straßen, vereinzelt kommt es zu Ausschreitungen. Corona aktuell Ohne Homeoffice weniger Corona-Proteste? Hunderttausende Berufstätige sitzen tagsüber allein Zuhause im Homeoffice, teils gestresst, teils gelangweilt und bauen Frust auf. Abends wird beim ‘Spaziergang’ Dampf abgelassen. Die Protestler müssen wieder an die Arbeit…vor Ort. pfizersmile

Impfhochburg ist auch Corona-Hotspot – wie kann das sein?Bremen glänzt mit hoher Impfquote, jetzt trübt eine hohe Inzidenz die Bilanz. Das dürfte daran liegen, dass Bremen noch in einem anderen Punkt Vorreiter ist. Die Frage lautet: Infiziert oder krank? Denn Infizierte die nicht krank sind, sind einfach kein Problem. (Vorausgesetzt alle sind geimpft.) In GB gibt es die These, das Geimpfte leichter mit Omikron infiziert werden, als Ungeimpfte mit einem intakten Immunsystem. Was ist da dran? Bremen steht absolut top da! Im Norden wird gearbeitet und im Süden gequasselt!!!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *