Liveblog: ++ Inzidenz steigt auf über 770 ++ | Coronavirus

Posted on

Liveblog : ++ Inzidenz steigt auf über 770 ++ Coronavirus Liveblog

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland erreicht mit über 770 einen neuen Höchstwert. Ärztevertreter rechnen bereits Anfang Februar mit Engpässen in Krankenhäusern. Alle Entwicklungen im Liveblog .

Das Robert Koch-Institut (RKI) meldet 135.461 Neuinfektionen. Das sind 57.439 Fälle mehr als am Samstag vor einer Woche, als 78.022 Positiv-Tests gemeldet wurden. Die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz – sie gibt an, wie vielen Menschen je 100.000 Einwohner sich in den vergangenen sieben Tagen nachgewiesen mit dem Corona-Virus infiziert haben – stieg auf 772,7 von 706,3 am Vortag. 179 Menschen starben im Zusammenhang mit dem Virus. Damit erhöht sich die Zahl der gemeldeten Todesfälle auf 116.664. Insgesamt fielen in Deutschland bislang fast 8,6 Millionen Corona-Tests positiv aus.

Scholz erwartet „großen Konsens“ zu Ergebnis der Impfpflicht-Debatte

02:22 UhrRio verschiebt KarnevalsumzügeWegen der Corna-Pandemie hat die brasilianische Metropole Rio de Janeiro erneut die weltberühmten Karnevalsumzüge verschoben.”Aufgrund der Zunahme der Covid-19-Fälle in der Stadt kündigen wir an, den Karneval auf den Feiertag Tiradentes im April zu verlegen”, teilte die Stadtverwaltung via Twitter mit. Der Feiertag fällt auf den 21. April.

In Brasilien haben sich nach offiziellen Angaben mehr als 23,5 Millionen der 210 Millionen Landesbewohner mit dem Coronavirus infiziert. Fast 623.000 Menschen sind im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben – eine der höchsten Todeszahlen weltweit. Inzwischen sind fast 70 Prozent der brasilianischen Bevölkerung komplett geimpft. Zuletzt stieg die Zahl der Neuinfektionen wieder enorm, auch beeinflusst durch die Omikron-Variante und Feiern zu Weihnachten und Silvester. Am Mittwoch meldete Brasilien erstmals mehr als 200.000 neue Corona-Fälle in einem Tag. headtopics.com

02:02 UhrÄrzte warnen: Kliniken Anfang Februar an BelastungsgrenzeAngesichts rasant steigender Infektionszahlen sehen Ärztevertreter die Kliniken bereits in wenigen Tagen an ihrer Belastungsgrenze.”Spätestens Anfang Februar wird es in den Krankenhäusern deutschlandweit sehr eng werden, wenn die Infektionszahlen weiterhin in diesem Tempo steigen”, sagt die Vorsitzende der Ärztegewerkschaft Marburger Bund, Susanne Johna, der Funke Mediengruppe. Dabei gehe es nicht nur um steigende Patientenzahlen, sondern auch um Personalausfälle in Kliniken, Laboren und Rettungsdiensten. Das könne dazu führen, dass die Versorgung der Bevölkerung nicht mehr dem üblichen Standard entsprechen werde.

Missbrauch in der katholischen Kirche: Vatikan-Kinderschutzexperte sieht »weiterhin große Widerstände« bei Aufarbeitung

01:58 UhrLauterbach will PCR-Tests für Höhepunkt der Omikron-Welle aufsparenAngesichts der erwarteten hohen Corona-Welle durch die Omikron-Variante will Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach PCR-Tests aufsparen. Auf einen positiven Schnelltest solle daher nicht zwingend ein PCR-Test folgen:”Mein Vorschlag für die Ministerpräsidentenkonferenz sieht vor, dass künftig nur noch Beschäftigte der kritischen Infrastruktur einen positiven Schnelltest mit einem PCR-Test bestätigen lassen können”, sagte der SPD-Politiker der”Rheinischen Post” . Alle anderen, die beispielsweise zu Hause einen positiven Schnelltest hatten, sollten diesen im Testzentrum nur noch mit einem”professionellen Antigen-Schnelltest” bestätigen lassen.

Lauterbach rechnet in kurzer Zeit mit mehreren Hunderttausend neuen Infektionsfällen pro Tag.”Das wird kein Gesundheitsamt mehr abarbeiten können, auch nicht mit Hilfe der Bundeswehr. Wir brauchen daher schnellstmöglich einen Fokus der Kontaktnachverfolgung, zum Beispiel bei Lehrkräften, medizinischem Personal, Beschäftigten von Energie- und Wasserversorgern, Einsatzkräften und anderen Bereichen der kritischen Infrastruktur.” Einen Entwurf seines Ministeriums würden die Gesundheitsminister, der Bund und die Länder diskutieren und auf den Weg bringen, kündigte der Minister an. Bund und Länder beraten am Montag erneut über die Corona-Lage.

00:42 UhrPersonalnot bei PflegekräftenDie Corona-Pandemie verschärft die Personalnot bei Pflegekräften.”Ohne zusätzliche Kräfte – ob von der Bundeswehr oder aus dem Katastrophenschutz – drohen erhebliche Gefahren für die Versorgung”, erklärte Bernd Meurer, Präsident des Bundesverbands privater Anbieter sozialer Dienste, gegenüber”Welt am Sonntag”. Die Belastungsgrenzen seien erreicht, weitere Personalausfälle nicht mehr verkraftbar. headtopics.com

Bischof Bätzing schämt sich manchmal

Einige Pflegeheime denken laut dem Bericht bereits über Aufnahmestopps nach. Ein solcher Schritt oder eine Verlegung von Bewohnern in andere Einrichtungen könne man zum aktuellen Zeitpunkt nicht ausschließen, teilte ein Sprecher der größten deutschen Heimkette Korian mit.

Weiterlesen: tagesschau »

ZEIT ONLINE | Lesen Sie zeit.de mit Werbung oder im PUR-Abo. Sie haben die Wahl.

Spätestens mit der Hitze im Sommer werden die Leute durchdrehen und keine Ahnung ob dann noch jemand ans Telefon geht bei 110 Menschenskinder diese blöde Inzidenz Wir wissen nach heutigen wissenschaftlichen Stand, dass der PCR Test nicht zwischen toten Fragmenten und lebenden Vermehrungsfähigen Substanzen unterscheiden kann! Bedeutet das ist alles ein Fake!

Gab es in Dänemark oder anderen vergleichbaren Staaten soetwas? Es bedarf bei symptomloser Infektion keine Kontaktnachverfolgung. So zumindest der Top Virologe Stöhr. ja..jaaa….. 🥱

RKI meldet 133.536 neue Corona-Fälle in Deutschland – Inzidenz steigt auf 638,8Die vom Robert Koch-Institut (RKI) gemeldete bundesweite 7-Tage-Inzidenz hat erstmals die Schwelle von 600 u00fcberschritten. Das RKI gab den Wert der Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner und Woche am Donnerstagmorgen mit 638,8 an.

Corona-Inzidenz steigt auf mehr als 600Und wieder werden in der Pandemie Höchstwerte verzeichnet: Das RKI registrierte mehr als 133.000 Neuinfektionen, die Inzidenz kletterte auf 638,8. In der Impfpflicht-Debatte weisen Amtsärzte darauf hin, dass diese keinen Zwang bedeuten würde. Na endlich, wie sonst sollen wir alle bis zum Frühjahr, geimpft, genesen oder gestorben sein. Nur Mut. Wir brauchen ein Booster Pflicht! Sonst kommen wir aus der Scheiße nicht raus juckt… 🥱

+++ 05:49 Biontechs Impfstoff für Kinder erhält in Japan Sonderzulassung +++*Oft gelesen* Coronavirus -Liveticker: +++ 04:40 Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 706,3 +++ Der Wahnsinn der Coronastatistiker geht weiter, ein Auf aller Aufrührer! 👍 Blablablablubber…wen interessiert das. Raus auf die Straße!

Sieben-Tage-Inzidenz klettert auf 706,3Zum achten Mal in Folge meldet das Robert-Koch-Institut neue Höchstwerte. Während die bundesweite Inzidenz auf 706,3 springt, zählt das Institut mehr als 140.000 Neuinfektionen. Hinzu kommen 170 neue Todesfälle. Und man kann davon ausgehen, dass dieses erst der Anfang ist und das Ende der Fahnenstange noch nicht erreicht wurde.

Lauterbach rechnet mit mindestens 400.000 Neuinfektionen pro TagGesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) erwartet für Mitte Februar mindestens 400.000 neue Ansteckungen mit Corona täglich. Und das sei noch die optimistische Variante. Spoiler: Es wird nicht so kommen. Was für eine Dramaqueen… 🙄 Ja und die Zahlen werden noch weiter steigen. Schauen Sie doch bitte genauer hin. Die Gegner der Impfung laufen doch überallhin. Demonstratives wird ein der Weg geschnitten, extra nah herankommen, wenns geht noch Husten. Toll oder?

Sieben-Tage-Inzidenz steigt erstmals über 700Die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz hat erstmals die Schwelle von 700 überschritten. Binnen eines Tages wurden 140.160 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Mehr dazu im Liveblog . Um wie viel Prozent wurden die Tests ausgeweitet? Gibt es dazu eine altersbezogene Statistik? Nein? Setzen,sechs.

Leave a Reply

Your email address will not be published.