Mehrheit in Deutschland sagt: Impfpflicht trägt zur Spaltung der Gesellschaft bei | Aktuell

Posted on

Mehrheit in Deutschland sagt: Impfpflicht trägt zur Spaltung der Gesellschaft bei

Eine deutliche Mehrheit der Menschen in Deutschland ist der Meinung, dass die geplante Corona- Impfpflicht zur Spaltung der Gesellschaft beiträgt.

Am Mittwoch berät der Bundestag erstmals über eine allgemeine Impfpflicht, die auch von Scholz befürwortet wird. Die Bundesregierung von SPD, Grünen und FDP hat sich dafür entschieden, keinen eigenen Gesetzentwurf dazu vorzulegen und den Bundestag alleine und ohne Fraktionszwang entscheiden zu lassen.

In der YouGov Umfrage wird dieses Vorgehen von 45 Prozent der Befragten befürwortet. Nur 33 Prozent sagen, die Bundesregierung hätte einen Gesetzentwurf vorlegen sollen. 22 Prozent machen keine Angaben.Fast die Hälfte der Befragten (48 Prozent) meint aber, Scholz sollte sich stärker persönlich für die Impfpflicht einsetzen. 36 Prozent sind nicht dieser Meinung. Scholz hatte die Impfpflicht lange Zeit abgelehnt, sich im November dann aber dafür ausgesprochen. Im Bundestag wird er am Mittwoch als Abgeordneter nicht das Wort ergreifen, dafür aber sein Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD).

Über die UmfrageDie verwendeten Daten beruhen auf einer Online-Umfrage der YouGov Deutschland GmbH, an der zwischen dem 18. und 20. Januar 2022 bundesweit 2065 Befragte teilnahmen. Die Ergebnisse wurden gewichtet und sind laut YouGov repräsentativ für die Bevölkerung in Deutschland ab 18 Jahren. headtopics.com

Rassismus-Skandal: Warum es für Janina in Südafrika gefährlich geworden wäre

Die FragenIst die Gesellschaft nach mehr als zwei Jahren Corona-Pandemie in Geimpfte und Ungeimpfte gespalten?– Ja, die Gesellschaft ist gespalten. – Nein, die Gesellschaft ist nicht gespalten. – Weiß nicht / keine AngabeGlauben Sie, dass eine Impfpflicht zur Spaltung der Gesellschaft beiträgt?

– Ja – Nein – Weiß nicht / keine Angabe –Die Bundesregierung wird keinen Gesetzesentwurf zur Impfpflicht in den Bundestag einbringen. Die Abgeordneten können sich fraktionsübergreifend zusammentun und Gesetzesvorlagen zur Impfpflicht nach ihren jeweiligen Vorstellungen entwerfen und einbringen. Finden Sie dieses Vorgehen richtig?

– Nein, die Bundesregierung hätte einen Gesetzesentwurf vorlegen sollen. – Ja, ich halte es für richtig, dass der Gesetzesentwurf aus dem Bundestag kommt und die Abgeordneten ohne Fraktionszwang nach ihrem Gewissen abstimmen. – Weiß nicht / keine Angaben –

Dschungelcamp 2022: RTL bricht erstmals eine Dschungel-Prüfung ab

Sollte sich Bundeskanzler Scholz persönlich stärker für die Impfpflicht einsetzen?– Ja – Nein – Weiß nicht / keine AngabeDeine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion

Weiterlesen: BZ Berlin B.Z. »

Keine Impfpflicht spaltet die Gesellschaft! Vor ein paar Tagen war die Mehrheit noch für die Impfpflicht. Entscheidet euch auf wessen Seite ihr steht. Wendehalsberichterstattung ist Müll. Das ist Fakt 👨🏼‍💻 Dieses Land ist schon lange gespalten. Es gibt immer mehr Extreme von allen Seiten und Wokoharam befeuert das Ganze noch. 🤷🏼

Isso! Mehrheit hat Recht ❗

Corona-Liveblog: Omikron-Impfstoff laut Biontech ab März verfügbarIn Bayern dürfen Zuschauer zurück in die Stadien +++ Vize-Landrat: Bautzen will Impfpflicht in der Pflege nicht umsetzen +++ Bundestag sabgeordnete behalten Genesenen-Status weiter 6 Monate Alle Entwicklungen zur Pandemie im Corona-Liveblog. Man nimmt was man kriegen kann. Hoffentlich zieht Hessen bald nach. So etwas sollte, aus Gründen des fairen Wettbewerbs, bundeseinheitlich geregelt sein. Immerhin, ein erster Schritt. Jetzt noch NRW folgen, dann bekommt Karlchen Schnappatmung.

ZEIT ONLINE | Lesen Sie zeit.de mit Werbung oder im PUR-Abo. Sie haben die Wahl.… ist der Rückschluss falsch, dass dazu aber auch ein gewisser Wille zur Bekämpfung vorhanden sein müsste? 🤔 Big guys in German politics and business enjoy corruption very much Deutschland ist in den Augen der Eliten/Superreichen ein ‘Idiot’ der förmlich darum bettelt ausgenommen zu werden! Hier hängt überall Geld du musst es nur einsammeln..

Corona-Impfpflicht – Städte- und Gemeindebund warnt vor fehlenden KontrollmöglichkeitenDer Deutsche Städte- und Gemeindebund hält eine allgemeine Corona- Impfpflicht ohne wirksame Kontrolle für nicht zielführend. Es kann doch nicht so schwer sein eine allgemeine Impfpflicht zu beschließen und umzusetzen. Das Finanzamt schafft es doch auch die Steuern einzutreiben. Bei einer allgemeinen Impfpflicht geht es auch darum Kinder zu schützen! BildungAberSicher

Deutschland – Russland Highlights Handball-EM | SportschauDeutschland – Russland Highlights Handball-EM | SportschauDeutschlands Handball-Nationalmannschaft trifft zum Abschluss der Hauptrunde bei der Handball-EM 20…

Paprika-Balkan-Sauce ist die ‘Mogelpackung des Jahres’Der Produkt-Relaunch sorgte für Ärger: Bei der Wahl zur ‘Mogelpackung des Jahres’ setzte sich die ‘Paprika Sauce’ von Homann nun mit weitem Abstand durch. Lieber selber machen. Günstiger, keine Industrie u. schmeckt besser.

Der Bundestag sollte seine Finger von der Impfpflicht lassenWährend andere Länder ihre Corona-Verbote aufheben, droht in Deutschland eine gesetzliche Pflicht zur Impfung . Für die aber gibt es keinen plausiblen Grund, meint Gunnar Schupelius. …und Gunnar Schupelius von Kommentaren!

Leave a Reply

Your email address will not be published.