Omikron | Omikron in New York: Schließen keine Option

Posted on

Omikron in New York: Schließen keine Option Omikron NewYork

In New York hat sich inzwischen je nach Stadtteil jeder dritte bis fünfte Bewohner mit dem Coronavirus infiziert. Trotz explodierender Fallzahlen warnt der Bürgermeister vor Schließungen. Doch das Personal wird überall knapp. Von Antje Passenheim.

Schließen keine OptionStand: 04.01.2022 02:23 UhrIn New York hat sich inzwischen je nach Stadtteil jeder dritte bis fünfte Bewohner mit dem Coronavirus infiziert. Trotz explodierender Fallzahlen warnt der Bürgermeister vor Schließungen. Doch das Personal wird überall knapp.

Wieder bundesweit Corona-Proteste – Gewalt in Magdeburg

Von Antje Passenheim, ARD-Studio New YorkAuf diesen Test freut sich der 13-Jährige Schüler Alex. Er steht Schlange an einem mobilen Covid-Labor in Midtown Manhattan.”Ich kann es nicht abwarten, wieder in meine Schule zu gehen und all meine Freunde und Lehrer zu sehen.”

WDR LogoAntje PassenheimARD-Studio New YorkTrotz der explodierenden Infektionszahlen hat die Stadt die öffentlichen Schulen nach den Weihnachtsferien wieder komplett geöffnet. Doch bevor die Schüler in die Gebäude dürfen, müssen ihre Eltern die Zustimmung dafür geben, dass sie willkürlich einmal pro Woche getestet werden. headtopics.com

“Das können wir nicht wiederholen”Grundschullehrerin Sarah Hunter ist froh darüber, dass sie an einer Privatschule arbeitet und gerade nicht in den Klassenraum gezwungen wird.”Unsere Schule macht den ganzen Januar zu. Wir machen wieder Unterricht über die Laptops.” Dabei sei das Schulgebäude der sicherste Ort für die Kinder, betont der neue Bürgermeister Eric Adams.

Die Infektionsraten sind dort niedrig. Ihre Kinder sind an einem sicheren Ort, an dem sie lernen und wachsen können. Wir haben fast zwei Jahre an echtem Schulunterricht verloren. Das können wir nicht wiederholen.Inzwischen hat sich je nach Stadtteil jeder dritte Bis fünfte New Yorker mit dem Virus infiziert. Die Tendenz der Kurven ist in allen Statistiken rot und steigend. Personal wir immer knapper: In Läden, Krankenhäusern – an Flughäfen. Tausende gestrandete Fluggäste waren erst über Neujahr an den drei New Yorker Airports auf die Geduldsprobe gestellt worden: Ein Viertel der Flüge waren dort verspätet oder wurden gestrichen.

Adams warnt vor wirtschaftlichen Folgen von Schließungen Weiterlesen: tagesschau »

Dissens Podcast » Haitianische Revolution: „Der bedeutendste Aufstand des 18. Jahrhunderts“

Dissens ist ein Gesprächs-Podcast über Politik, Kapitalismus und Gesellschaft

Apple erreicht Börsenwert von drei Billionen Dollar Darts-WM 2022: SPORT1 beantwortet Fragen unter #FragJana oder #jazunine Offenbar neue Corona-Variante in Südfrankreich aufgetaucht Corona-Liveblog: Wieder mehrere Tausend Menschen bei Protesten gegen Corona-Maßnahmen

sehr gut

„Surrealism Beyond Borders“ in New York: Eine sehr spezielle WeltkarteDie Schau „Surrealism Beyond Borders“ im New Yorker Metropolitan Museum of Art zeigt die Breite der Strömung. Klassiker braucht sie dazu kaum. Ein TExt von verena_harzer.

Ein Tag in New York 1882Georg Schmidt ist einer von 400.000 Deutschen, die im Jahr 1882 in New York lebten, die meisten im Viertel ‘Little Germany’. Sie wollen den Auswanderer-Traum wahr werden lassen. Wie war es 1882 dort? TerraX nimmt euch mit auf eine mystische Zeitreise. Tolle Folge, hat gestern Spaß gemacht sie anzuschauen und sehr interessante Informationen. Das war klasse! Sry, das war NICHT Doku-Niveau eines Öffentlich-Rechtlichen-Senders

Eugenie von York: Überraschende Aufnahme: Einblick in die geheime Taufe mit Zara TindallZum Jahresrückblick teilt Prinzessin Eugenie Fotos, die ans Herz geht. Besonderes schön: Ein Foto der Doppel-Taufe von Sohn August und Lucas, dem Sohn ihrer Cousine Zara Tindall.

‘Animal Crossing: New Horizons’: Alle möglichen Start-BewohnerIn ‘Animal Crossing: New Horizons’ starten Spieler nicht alleine auf der Insel. An ihrer Seite zwei zufällige tierische Freunde. Wir verraten, welche dies sein können.

Betrugsermittlungen gegen früheren US-Präsidenten: New Yorks Generalstaatsanwältin lädt Donald Trump Jr. und Ivanka Trump vorNew Yorker Behörden ermitteln gegen den früheren US-Präsidenten Donald Trump. Nun hat Generalstaatsanwältin Letitia James laut Medienberichten gewichtige Zeugen vorgeladen: dessen Kinder. Wär schon witzig, wenn der von seinen Sprösslingen Hops genommen wird🥴 Seit wann müssen Familienangehörige gegen den eigenen Willen Aussagen! Der Spiegel = linksextremen Antifa propaganda

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *