Streit um Handydaten: Mobilfunkbetreiber gegen Datenschützer | Investigativ

Posted on

Streit um Handydaten : Mobilfunkbetreiber gegen Datenschützer Investigativ Handydaten Schufa

Die Datenschutzbeauftragten von Bund und Ländern haben die Praxis für unzulässig erklärt – trotzdem geben Mobilfunkbetreiber Kundendaten an Wirtschaftsauskunfteien weiter. Einige der Firmen erwägen sogar eine Klage gegen die Datenschützer.

Deutsche Mobilfunkbetreiber geben nach Recherchen vonNDRund”Süddeutscher Zeitung” (SZ) offenbar weiterhin Vertragsdaten von Handykunden an Wirtschaftsauskunfteien wie die Schufa weiter, damit diese sie auswerten können. Damit stellen sich Vodafone, Telefónica & Co. gegen einen Beschluss der Datenschutzbeauftragten von Bund und Ländern vom vergangenen September, die diese Praxis für unzulässig erklärt hatten. Nach Angaben des Branchenverbandes VATM prüfen die Mobilfunkunternehmen darüber hinaus eine Klage gegen die Entscheidung der Datenschützer.

NDR LogoPeter HornungARD-Studio Neu-DelhiDer Streit droht nun zu eskalieren, denn den Recherchen zufolge zieht gleichzeitig der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) wegen der Klauseln zur Datenweitergabe vor Gericht. Zudem bereiten einzelne Verbraucherzentralen Unterlassungsklagen gegen Telekommunikationsanbieter vor.

Weiterlesen: tagesschau »

Ein Sommer in der Bretagne

Tierärztin Britta ist frisch getrennt und offen für einen Neubeginn. Auf ihr Traumhaus in der Bretagne hat jedoch auch Yves ein Auge geworfen. Weiterlesen >>

Der deutsche ‘Verbraucherschutz’ oder der Rechtsweg steht ihnen offen… 😂 Paranoia gegen Paranoia- gelebte Freiheit. ‘Ihr Datenschutz ist uns wichtig.’ Das Problem gäbe es erst garnicht wen die Schufa nicht existieren würde, die Schufa bricht sogut wie jedes Datenschutz Gesetz was es gibt. Wenn der Peter Hornung aus dem ARD-Studio Neu-Delhi über ‘Recherchen’ von NDR und SZ schreibt, beginnst du zu verstehen was der ÖRR für eine ABM ist.

Ursula hat ihre Daten alle gelöscht.

Kliniken zeigen bei Datenlücken auf LauterbachZwischen Bundesregierung und den Krankenhäusern läuft es nicht rund. Während der Expertenrat den Kliniken die Schuld gibt, dass Covid-Patienten-Daten nicht täglich verfügbar sind, erzählt der Chef der Deutschen Krankenhausgesellschaft eine ganz andere Geschichte. Das hat Merkels Ex-Gesundheitsminister Spahn auch versemmelt ⁉ ‘wurde uns signalisiert, d. d. Datenlage aus Sicht d. Bundesgesundheitsministeriums u. d. RKI ausreichend ist’, ihm sei erklärt worden, man arbeite an einer anderen Lösung, ohne d.d. näher dargestellt worden sei’ Das versemmelte Ex-Gesundheitsminister Spahn auch ⁉ ‘wurde uns signalisiert, daß die Datenlage aus Sicht des Bundesgesundheitsministeriums u. des RKI ausreichend ist’ und: ‘ihm sei erklärt worden, man arbeite an einer anderen Lösung, ohne daß die näher dargestellt worden sei’ Warum den eine klaren Datenlage abfragen? Einfach ins blaue raten oder gleich Würfeln, ist doch viel leichter. Diese Digitalisierung kostet bloß Geld.

Bundesliga: VfB-Sportdirektor Sven Mislintat kontert Christian Streich im DoppelpassIm Streit um eine VAR-Entscheidung im Derby widerspricht VfB-Sportdirektor Sven Mislintat im STAHLWERK Doppelpass Freiburgs Trainer Christian Streich. Damit widerspricht er auch seinem eigenen Trainer. Es ist nicht in Ordnung, dass sich der VAR einschaltet, ja. Schlimmer aber ist, einem anderen Trainer/Team eine solche Situation zu wünschen.. FairPlay? SvenMisIintat streich scf SCFVfB dopa VfB Streich hat doch recht! Was macht kübler denn? Wenn er den kompletten Fuß raus stellt und tibidi dann zu Fall kommt ok! Aber so sieht es einfach mehr aus wie ein einhaken!

Streit um Gräber aus der Nazizeit: Die Stadt, die Bahn und der TodAr­chäo­lo­g*in­nen haben in Bremen Skelette sowjetischer Zwangs­ar­bei­te­r:in­nen entdeckt – genau dort, wo eine Bahnwerkstatt entstehen soll. Dumm nur, niemand kommt um die Nazis herum.

Vodafone & Co. widersetzen sich Beschluss von DatenschützernMobilfunkanbieter haben jahrelang Millionen Vertragsdaten an Auskunfteien geschickt. Datenschützer hatten das in einem Beschluss als „unzulässig“ eingestuft. Doch die Mobilfunkunternehmen machen offenbar munter weiter.

Erste Niederlage für Handball-Olympiasieger FrankreichOlympiasieger Frankreich muss nach einer deftigen Pleite gegen Island um den Einzug ins Halbfinale der Handball-Europameisterschaft bangen.

Was für ein Impfregister spricht und was dagegenDemnächst entscheidet der Bundestag über eine Impfpflicht. Brauchen wir zur Kontrolle ein Impfregister? Viele Fachleute sagen: unbedingt, denn es ginge um viel mehr als Kontrolle. Wieso die Bundesregierung trotzdem keines will – eine Analyse von chrkmann. chrkmann Welche Fachleute? chrkmann Ich bin für Impfpflicht ohne Kontrolle. Mit Register wäre ist strikt dagegen. chrkmann The Bundestag will soon decide on compulsory vaccination. Do we need a vaccination register for control? Many experts say: absolutely, because it is about much more than control. Why the federal government still doesn’t want one

Leave a Reply

Your email address will not be published.