Tiere | Schwan in Berlin gerettet

Posted on

In Berlin -Kreuzberg befördert eine zupackende Seniorin einen Schwan von einer Brücke zurück ins Wasser – und wird als Heldin gefeiert.

In Berlin -Kreuzberg befördert eine furchtlose Seniorin einen jungen Schwan von einer Brücke zurück ins Wasser.

Zustimmung widerrufen und Seite neu ladenDie gute Nachricht: Dem Schwan ist nichts passiert, auf dem Video schwimmt er fröhlich davon. Bleibt die Frage, ob er nicht selbst zurück gefunden hätte, schließlich kann er fliegen. Der eigentliche Star des Videos, das längst eine Million mal angeklickt wurde, ist aber sowieso die furchtlose Frau. Sie, so heißt es auf Twitter, bessere auf der Brücke ihre Rente als Zeitungsverkäuferin auf. Immerhin, nach dem Schwanendrama ist auch sie wohlauf, so ein Vieh ist ja nicht ganz ungefährlich. Offenbar besitzt die Frau mehr Fachkenntnis als der gemeine Städter, der sich aufs Handyhalten konzentrierte. Ein wenig sieht es so aus, als würde sie ein Suppenhuhn eingefangen, der Griff an die Flügel wird aber auch von Tierschützern für Schwäne empfohlen. Auf Twitter wünschen sich die Menschen längst, die rüstige Rentnerin würde auch andere Dinge anpacken. Corona zum Beispiel. Und noch was kann man von ihr lernen: Den unprätentiösen Abgang. Als der Schwan gerettet ist, geht sie einfach zurück an die Arbeit.

Minden-Lübbecke: Coronaleugner wollten zum Haus der Landrätin ziehen Weiterlesen: Süddeutsche Zeitung »

Online-Darts-Kurs mit Phil Taylor – SPORT1 Akademie: E-Learning Plattform

Technisch notwendige Cookies sind erforderlich, um die grundlegenden Funktionen der Website (Seitennavigation und Zugriff auf Funktionen) und eine stu00f6rungsfreie und sichere Benutzung zu ermu00f6glichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht funktionieren.

SPD-Politikerin Chebli erstreitet Schmerzensgeld von Tichy Corona-Live-Ticker: Gebauer: Genug Geld für Luftfilter und ausreichend Tests an Schulen Tichy muss Chebli Schmerzensgeld zahlen Bundespräsidenten-Wahl: Union will keinen Kandidaten stellen

toto kocht… aber der Braten war wohl zu zäh… 😆😉… josefheynckes Admiralbrücke heisst das Ding 😕 Der Teufel hat sie geschickt 🤫🤭 Sie ist ein Ehrenmann. Ich schwör.

Geschichten aus dem geteilten BerlinPlattenbau-Jubiläum mit Veranstaltungsreihe 2022 – Geschichten aus dem geteilten Berlin : Mit unseren TspLeute- Newslettern aus Berlin s Bezirken geht’s weiter, wie immer montags aus Lichtenberg und Treptow-Köpenick.

In Berlin beginnt die Schule mit täglichen Corona-TestsNach dem Ende der Weihnachtsferien beginnt in den Berlin er Schulen heute der Unterricht wieder. Dabei gilt Präsenzpflicht, die Schülerinnen und Schüler müssen in der Schule erscheinen. Ein regelmäßiger Wechsel mit digitalem Lernen zu Hause ist nach Angaben der Senatsverwaltung für Bildung zunächst nicht geplant. Bildungssenatorin Astrid-Sabine Busse hatte am Donnerstag gesagt, sie setze auf Präsenzpflicht so lange wie möglich. Nach ihrer Überzeugung hat der Präsenzunterricht klare Vorteile im Vergleich zum Wechselunterricht.

BBL: Hamburg Towers verlieren vor 2500 Fans gegen Alba BerlinDas 80:88 der Towers gegen Alba Berlin vor 2500 Fans war die vorerst letzte große Basketball-Party in Hamburg. Der Senat plant weitere Einschränkungen.

Berlin: Mann niedergestochen – Polizist feuert Warnschuss abBei einem Streit unter Bekannten hat ein Mann seinen Kontrahenten in Moabit schwer verletzt. Bei der Suche nach dem Täter schoss ein Polizist in die Luft. polizeiberlin Messer und immer wieder Messer. Was ist hier los?

Alba Berlin siegt nach Leistungssteigerung in HamburgAlba Berlin ist erfolgreich in das neue Jahr gestartet und hat den fünften Pflichtspielsieg in Serie gefeiert. Am Sonntag siegte der deutsche Meister nach einer Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte bei den Hamburg Towers mit 88:80 (41:46). Damit rückte Alba in der Tabelle der Basketball-Bundesliga auf Platz drei vor. Beste Berlin er Werfer waren Oscar da Silva mit 15 und Marcus Eriksson und Maodo Lo mit je zwölf Punkten.

Hunderte Menschen bei Corona-Protesten in BerlinZehntausende Menschen haben am Montagabend deutschlandweit gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert. Auch in Berlin gingen Hunderte auf die Straße. Einwohnerzahl Berlin 3.766.000 plus/minus ein paar Idioten. Wie wäre es denn mit dem Tweet seitens der Medien? „Während sich vor wenigen Wochen noch über hundert Maßnahmengegner vor der Kirche versammelten, gelang es den Anwohnern durch den Gegenprotest offenbar, größere Ansammlungen des Querdenken-Klientels im neuen Jahr in der Voll krass, ey. Soviele Neonazis gibt es inzwischen 😳

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *