Unerlaubte Trainingsmethoden?: Reiter Beerbaum wehrt sich gegen schwere Vorwürfe | Rtl

Posted on

Der Fernsehsender RTL wirft dem einstigen Weltklasse-Reiter Ludger Beerbaum vor, das verbotene „Barren“ anzuwenden. Der 58-Jährige bezeichnet das als „nachweislich falsch“ – und leitet juristische Schritte ein.

Der Fernsehsender RTL wirft dem einstigen Weltklasse-Reiter Ludger Beerbaum vor, auf seinem Hof komme das verbotene „Barren“ zum Einsatz. Der 58-Jährige bezeichnet das als „falsch“ – und leitet juristische Schritte ein.

Ich folgeAußerdem wurden in dem RTL-Beitrag Vierkantstangen und Stangen mit Plastiknoppen gezeigt, die neben dem Reitplatz und auf dem Dachboden von Beerbaums Anlage in Riesenbeck lagerten, allerdings nicht deren Anwendung. „Der Beitrag von RTL extra ist in vielen Punkten nachweislich falsch, verleumderisch und ehrverletzend“, erklärte Beerbaum in einer Stellungnahme. „Natürlich werden wir juristische Schritte dagegen einleiten.“

Dachau: Ermittlungen gegen AfD-Politiker

„Touchieren“ ist erlaubtRTLgezeigten Videos schlägt das Pferd im Sprung mit der Vorderhand gegen eine Stange, die ein Mitarbeiter hochgerissen hat. Wie schwer die Stange und wie heftig die Schläge sind, ist nicht zu erkennen. Die erlaubte Version dieser Trainingsmethode, das „Touchieren“, dient dazu, ein Pferd an die optimale Springtechnik zu erinnern. Gröbere Schläge mit schweren Stangen, das „Barren“, sind verboten.

Weiterlesen: FAZ.NET »

Herzogin Kate – Märchen, Macht und Mode

Am 9. Januar 2022 wird die Herzogin von Cambridge 40 Jahre alt. Nach der Traumhochzeit mit William ist sie zur zentralen Figur der Windsors geworden.

Die Welt der Honorarkonsuln: Im Garten Eden der DiplomatieChampagner, rote Rosen und ein bisschen Entspannungspolitik. RBingener und TimoFrasch waren ein Wochenende unter deutschen Honorarkonsuln: RBingener TimoFrasch und man darf sich mehr mit 10 Personen treffen. Dann machen wir alle mit und lassen uns auch nichts mehr vorschreiben….. RBingener TimoFrasch Draußen verhungern täglich 7000 Kinder. An Tuberkulose sterben ca. 5 Tausend täglich. Ihr sollt am Champagner ersaufen.

taz im Netz und in der App: Raus aus der PandemieEine Tageszeitung muss zwei Dinge können: Orientierung bieten und überraschen. Daran arbeiten wir auch im Jahr 2022. Ein Rück- und Ausblick unserer stellvertretenden Chefredakteurin k_gottschalk.

‘Wird zwar der Erfolgreichste, aber niemals der Größte sein’: Markenexperte kritisiert Djokovic – und gibt einen Rat‘Spitzensportler wie Djokovic oder Ronaldo werden besonders beobachtet’, betont Marken-Experte zu .DjokerNole und dem Einreise-Chaos nach Australien AUOpen

Jetzt im Livestream: Kurzprogramm der Männer bei der Eiskunstlauf-EMDie Eiskunstlauf-Europameisterschaften 2022 finden vom 10. bis 16. Januar in Estlands Hauptstadt Tallinn statt. Kommentiert werden die Wettkämpfe von ARD-Kommentator Daniel Weiss.

Novak Djokovic und der dreiste Versuch der Selbst-FreisprechungNovak Djokovic gibt zu, dass er in zwei Nationen Regeln missachtet hat, trotzdem will er in Australien fröhlich den Tennisschläger schwingen. Und auch sonst strotzt seine Einlassung vor Widersprüchen und Selbstgefälligkeiten. Ein Kommentar: SZPlus doublebackhand Sollte Djokovic an den AO2022 teilnehmen dürfen, wäre das niemandem vermittelbar. Nicht dem australischem Publikum und auch nicht dem Rest der Welt. Vermutlich gäbe es auch in jedem Match von ihm eine Auseinandersetzung zwischen den Fanlagern.

Kingsley Coman: Der Topspieler von der KaffeetafelDie Vertragsverlängerung mit Kingsley Coman zeigt die Strategie des FC Bayern in der Pandemie. Bevor man über teure Transfers nachdenkt, geht es erst darum, die wichtigsten Spieler im Kader zu halten – und für die Konkurrenz vom Markt zu nehmen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *