Usa | Gedämpfte Erwartungen – Entspannungspolitik

Posted on

Amerikanisch-russische Gespräche: Gedämpfte Erwartungen

Furcht vor einer Invasion und Furcht vor einem Nato-Beitritt der Ukraine . So sieht es vor den amerikanisch-russischen Gesprächen am Montag in Genf aus. Immerhin senden die USA ein kleines Zeichen möglicher Entspannung.rn

und Russland in der Schweizer Stadt fänden aber am Montag statt. Die US-Delegation wird von Vize-Außenministerin Wendy Sherman geleitet, Moskau vertritt Vize-Ressortchef Sergej Rjabkow. Am 12. Januar ist zudem eine Sitzung des Nato-Russland-Rates in Brüssel angesetzt – die erste seit zweieinhalb Jahren. Danach soll es am 13. Januar in Wien Gespräche im Rahmen der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) geben.

Proteste gegen Corona-Politik: Demonstrant trägt Davidstern mit Aufschrift „ungeimpft“

Russland hat rund 100 000 Soldaten an der Grenze zur Ukraine zusammengezogen. Die Regierung in Moskau weist den Vorwurf zurück, sie bereite eine Invasion vor. Stattdessen wollen man deutlich machen, dass Russland eine weitere Ost-Erweiterung der Nato nicht akzeptieren werde. Der US-Regierungsvertreter sagte, es sei nicht an Moskau, darüber zu entscheiden, mit welchen Ländern andere Staaten Bündnisse eingingen.”Im Zusammenhang mit der Nato bezeichnen wir das als offene Tür, und die wird weder Russland noch ein anderes Land zuschlagen.”

Immerhin denkbar seien Gespräche über eine Begrenzung bestimmter Militäraktivitäten in Osteuropa. So könne über eine beiderseitige Begrenzung militärischer Übungen und der Stationierung von Raketen in der Region gesprochen werden, sagte der hochrangige Mitarbeiter des Stabes von US-Präsident Joe Biden weiter. headtopics.com

Weiterlesen: Süddeutsche Zeitung »

Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker 2022

Das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker ist das musikalische Highlight zum Jahresauftakt.

self-fulfilling prophecy ?

RTL lässt die Zukunft seiner Comedy-‘Topnews’ noch offen – DWDL.deRTL-Unterhaltungschef Markus Küttner wünscht sich eine wöchentliche Panelshow im Programm, doch die ‘RTL Topnews’ konnten die Quoten-Erwartungen zuletzt nicht erfüllen. Wie es weitergeht, ist noch unklar. Die Personen können vor der ganzen Ableserei wenig glänzen. Schade, da ich sie in anderen Formaten klasse finde. Aber die Topnews wirken wie ein versuch 7Tage/7Köpfe in anderer Form wieder aufleben zu lassen. 🤷🏽‍♂️

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *