Wirtschaft | Hartz-IV kann Energiekosten nicht decken

Posted on

Stromlücke vergrößert sich: Hartz-IV kann Energiekosten nicht decken

2022 werden die Hartz-IV-Regelsätze zwar erhöht – aber um die steigenden Energiekosten zu stemmen, reichen sie für Betroffene trotzdem nicht. Knapp 32 Prozent müssen Single-Hartz-IV-Haushalte mehr zahlen als in den Sätzen vorgesehen. Immer mehr Menschen verschulden sich deswegen.

“Im Jahr 2022 steigt der Regelsatz für einen alleinstehenden Erwachsenen um drei Euro auf 449 Euro pro Monat”, heißt es beim Vergleichsportal. “Davon sind rein rechnerisch 36,44 Euro für die Begleichung der Stromrechnung vorgesehen.” Die Stromkosten eines Singlehaushalts mit einem Verbrauch von 1500 Kilowattstunden beliefen sich nach Verivox-Berechnungen im Bundesdurchschnitt jedoch auf 48 Euro pro Monat. In Haushalten, in denen auch Wasser mit Strom erhitzt wird – etwa über einen Durchlauferhitzer – steigen die Kosten noch einmal deutlich.

Vier Bayern-Spieler positiv auf Corona getestet Wieder mehr als 200.000 neue Corona-Fälle in Frankreich EU-Kompromiss zu Atomkraft – für Habeck ‘Etikettenschwindel’

Ähnliche Berechnungen hatte schon vor wenigen Tagen die Vergleichsplattform Check24 veröffentlicht. Dort wird die Stromkostenlücke auf etwas niedrigere 136 Euro pro Jahr beziffert, beziehungsweise auf knapp 30 Prozent. “Seit der Einführung von Hartz IV im Jahr 2005 ist der Regelsatz schrittweise um rund 30 Prozent gestiegen”, teilte Verivox weiter mit. “Die Strompreise haben sich im selben Zeitraum jedoch um durchschnittlich 85 Prozent verteuert.” Solange der Stromkostenanteil im Regelsatz nicht in gleichem Maße steige, müssten Leistungsempfänger “ihren Energiebedarf durch immer größere Einschränkungen in anderen Lebensbereichen querfinanzieren”.

“Stromkosten raus aus dem Regelsatz!” Weiterlesen: »

Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker 2022

Das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker ist das musikalische Highlight zum Jahresauftakt.

Kleiner Tipp : arbeiten und selbst den Lebensunterhalt zahlen.

Hartz IV kann Stromkosten nicht deckenDie Hartz-IV-Regelsätze wurden erhöht. Single-Haushalte haben nun im Monat 36,44 Euro für die Stromrechnung. Doch das deckt die Energiepreise nicht ab. Doch. Wie lange noch, das bleibt aber Baerbock s Geheimnis. mit dem FDP Buergergeld wird es noch härter für die arbeitslosen werden… Dank den Grünen, Strom so teuer wie eine Kugel Eis!

Hartz IV kann Stromkosten nicht deckenDie Hartz-IV-Regelsätze wurden erhöht. Single-Haushalte haben nun im Monat 36,44 Euro für die Stromrechnung. Doch das deckt die Energiepreise nicht ab. Doch. Wie lange noch, das bleibt aber Baerbock s Geheimnis. mit dem FDP Buergergeld wird es noch härter für die arbeitslosen werden… Dank den Grünen, Strom so teuer wie eine Kugel Eis!

Auf die Wortwahl kommt es anNeujahrsvorsätze scheitern nicht selten schon nach wenigen Tagen. Forscher geben Tipps, wie man das Umsetzen von Zielen verbessern kann. Hahaha…alle jahre wieder🥳🤣 Soviel Zuversicht bringe ich momentan nicht auf . Thwaites lässt grüßen 🤓 Step 1: Keine Vorsätze machen sondern einfach allgemein einen guten Lebensstil pflegen. Easy clap.

Nach gutem Start: ‘Sisi’-Neuauflage kann Quote nicht haltenErnüchternde Werte für ‘Sisi’ zum Finale! Nachdem Jannik Schümann (29) schon mit dem Drogenfilm ‘9 Tage wach’ einen Erfolg gefeiert hatte, mischte sich der Schauspieler in seiner neuen Rolle nun unter den Hochadel. In der neuen RTL-Serie mimte er Kaiser Franz Joseph I., den Gatten von Kaiserin Elisabeth (Dominique Devenport). Auf dem Streamingdienst RTLplus war die Neuauflage bereits zu sehen und ist vom Sender als voller Erfolg beschrieben worden. Auch bei der TV-Premiere konnte ‘Sisi’ zunächst überzeugen – doch die guten Quoten konnte die Serie nicht halten!

Fragen vor Anhörung: Kann Prinz Andrew wirklich nicht schwitzen?Am Montag soll in New York eine Anhörung wegen der Missbrauchsvorwürfe gegen Prinz Andrew stattfinden. Schon im Vorfeld verlangen die Anwälte der Klägerin Virgina Giuffre einen Beweis für dessen „Unfähigkeit zu schwitzen“. So ein widerlicher Mensch Und deswegen hat Seine Königliche Niedrigkeit neuen Namen: Prinz Andrew, der Nichtschwitzender There should be no monarchy after the Queen dies. It’s undemocratic eccentric and ridiculous in an open democracy.

Die Supermacht USA wankt – und sie kann sich nicht mehr auf sich selbst verlassenDie größte Herausforderung für Amerikas globales Standing ist die Polarisierung im eigenen Land, findet Francis Fukuyama, Politologe an der Stanford-Universität. Trump hat diese Nation in den Ruin getrieben. Den Schaden werden noch Generation zu spüren bekommen. trumpisGUILTY Ja die Probleme sind riesig und hausgemacht.Vor allem die Finanz und ausufernden Schulden.Hinzu eine nicht sehr starke und entschlossene Politik,immer bemüht schnelle und damit falsche Lösungen zu finden.Diese Probl. sind aber Weltweit.Militärisch sind die USA aber unerreichbar.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *