Ahrtal: Parteilose Weigand zur Landrätin im Kreis Ahrweiler gewählt | Politik

Posted on

Sechs Monate nach der Flutkatastrophe hat der Kreis Ahrweiler mit Cornelia Weigand eine neue Landrätin. Die Parteilose konnte sich 50,2 Prozent der Stimmen sichern. Ihr Vorgänger steht derweil weiter vor Gericht.

Sechs Monate nach der Flutkatastrophe hat der Kreis Ahrweiler mit Cornelia Weigand eine neue Landrätin. Die Parteilose konnte sich 50,2 Prozent der Stimmen sichern. Gegen ihren Vorgänger laufen derweil Ermittlungen.

) belegte demnach mit 28,2 Prozent der Stimmen abgeschlagen den zweiten Platz.Weigand ist seit rund zweieinhalb Jahren Bürgermeisterin der Verbandsgemeinde Altenahr. Die 50-jährige Biologin wurde nach der Flutkatastrophe überregional bekannt, weil sie das Krisenmanagement stark kritisierte. Sie lebt nach eigenen Angaben seit 2013 im Ahrtal.

Die Wahlbeteiligung wurde mit 48,1 Prozent angegeben. Die CDU Rheinland-Pfalz räumte die Niederlage von Gies im Onlinedienstein und gratulierte Weigand zu ihrer Wahl.Ermittlungen gegen bisherigen Landrat Pföhler laufen weiterGies ist seit 2011 Abgeordneter im Mainzer Landtag und vertrat seit August 2021 den bisherigen Landrat von Ahrweiler, Jürgen Pföhler (CDU), der Ende Oktober in den Ruhestand versetzt wurde.

Pföhler war nach der verheerenden Flutkatastrophe Mitte Juli in die Kritik geraten. In Rheinland-Pfalz wurden insbesondere im Ahrtal viele Gemeinden verwüstet, 134 Menschen kamen ums Leben. Im August kündigte Pföhler an, sein Amt absehbar krankheitsbedingt nicht mehr ausüben zu können. Später beantragte er nach Angaben einer Sprecherin der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion seine dauerhafte Dienstunfähigkeit. headtopics.com

Handball-EM in Bratislava: Deutschland scheitert an Schweden Weiterlesen: DER SPIEGEL »

Es gibt doch wirklich noch so was wie Gerechtigkeit! Über die Wahl dieser kompetenten Frau freue ich mich!

Wahl im Flutgebiet: Parteilose Kandidatin Weigand holt sich überraschend die absolute MehrheitDas Ergebnis der Landratswahl im Kreis Ahrweiler wurde mit Spannung erwartet. Am Wahlsonntag blieb es zunächst unklar, ob einer der Kandidaten die absolute Mehrheit erringen kann, oder ob eine Stichwahl nötig werden würde. Am Ende setzte sich die parteilose Kandidatin Cornelia Weigand durch. Überraschend? Na also, es geht auch ohne die Althergebrachten!

Vier Kandidaten bei Landratswahl im Kreis AhrweilerTraumatisierte Flutopfer, Tausende beschädigte Häuser, jahrelanger Wiederaufbau: Auf den Wahlsieger der heutigen Landratswahl in Ahrweiler warten besondere Herausforderungen. Drei Kandidaten und eine Kandidatin treten zur Wahl an. Ich hoffe, Frau Weigand macht das Rennen. Die Bürgermeisterin von Altenahr ist eine starke Frau. Ich finde ihr Verhalten zur Zeit der Flut und danach beispielhaft.

Nach der Flut im Ahrtal: Wenn Helfer Hilfe brauchenEin halbes Jahr nach der Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz kämpfen auch viele Helferinnen und Helfer mit dem Erlebten. Doch zu oft bleiben sie damit allein. Therapieplätze sind rar. Von Christin Jordan. Undank ist der Deutschen Lohn. Wissenschaftler*innen warnen seit Jahrzehnten davor, doch der menschengemachte Klimawandel wurde lange Zeit weder von der Politik noch von der breiten Gesellschaft (und auch nicht von den Medien) als das dringliche Problem anerkannt, das er darstellt. … befindet man sich im besten Deutschland aller Zeiten…

Flut: in Ahrweiler ist Wahlkampf nach der KatastropheAhrweiler wurde am heftigsten vom Hochwasser getroffen, auch weil der damalige Landrat erst so spät warnte. Nun wird ein Nachfolger gesucht. Many rulers have ruled and if you look at their history then every time there was a hope that the country will flourish but nothing happened, rather the circumstances have been getting worse than ever before. Jan 2019, Muhammad Qasim’s dream. hoffentlich hat es wenigstens das Gute, dass endlich mehr Menschen realisieren, dass Sparen beim Klimaschutz am Ende viel teurer ist

Corona-Liveblog: Ärztegewerkschaft sieht Personalnotstand an Kliniken kommenAngesichts rasant steigender Infektionszahlen sehen Ärztevertreter die Kliniken bereits in wenigen Tagen an ihrer Belastungsgrenze. Dabei gehe es nicht nur um steigende Patientenzahlen, sondern auch um Personalausfälle. Wenn jetzt noch das ungeimpfte Personal wegfällt! Dann stehen wir wieder vor der Triage! P S. Hatten wir die eigendlich schon mal !? Personalausfälle als auch unzählige Kündigungen… recherchiert und sprecht die Fakten aus!!! Schämt sich die einst renommiert FAZ nicht, solch einen Mist prominent zu veröffentlichen? Was heißt ‘in wenigen Tagen’? Die Zahl der neuen C.-Fälle auf Intensiv sind seit Anfang Dezember ununterbrochen in freiem Fall

Corona-Liveblog: Britische Forscher entdecken Untervariante von OmikronMehr als eine halbe Million Impfungen am Freitag +++ Verfassungsrat in Frankreich billigt Einschränkungen für Ungeimpfte +++ Ärztegewerkschaft sieht Personalnotstand an Kliniken kommen +++ Alle Entwicklungen zur Pandemie im Corona-Liveblog. Mir egal Noch leichter übertragbar? Biowaffe?

Leave a Reply

Your email address will not be published.