Corona aktuell: Österreich führt Impflotterie ein | Corona

Posted on

Corona aktuell: Für eine Impflotterie will die Regierung bis zu einer Milliarde Euro bereitstellen. Gutscheine sollen in Handel, Gastronomie und Kultureinrichtungen eingelöst werden können.

Dafür will die Regierung bis zu einer Milliarde Euro bereitstellen. Gutscheine sollen in Handel, Gastronomie und Kultureinrichtungen eingelöst werden können.

Zustimmung widerrufen und Seite neu ladenWas ist los in Österreich? Gleich für kostenlosen Newsletter anmeldenBiden spricht vom baldigen Ende der EinschränkungenUS-Präsident Joe Biden hat sich im Ringen um die Eindämmung der Pandemie zuversichtlich gezeigt. Noch sei es nicht so weit, aber die USA bewegten sich auf den Zeitpunkt zu, ab dem Corona den Alltag der Menschen nicht mehr stören und kein Grund für eine Krise mehr sein werde, sagte er im Weißen Haus. Seit seinem Amtsantritt vor einem Jahr habe sich die Lage dramatisch verbessert, betonte Biden. Inzwischen gebe es ausreichend Impfungen und Medikamente, um die Pandemie einzudämmen.”Wir haben enorme Fortschritte gemacht.”

(S+) Ermittlungen wegen Untreue gegen Baerbock, Habeck und Co: Die Verdrucksten

Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus in den USA, einem Land mit etwa 330 Millionen Einwohnern, war wegen der besonders ansteckenden Omikron-Variante zuletzt auf durchschnittlich 700 000 pro Tag gestiegen. Täglich sterben der Gesundheitsbehörde CDC zufolge derzeit gut 1750 Menschen im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung. Auf dem Höhepunkt der Pandemie im vergangenen Jahr waren zeitweise mehr als 3000 Menschen pro Tag gestorben.

Die Impfkampagne in den USA hatte ab Bidens Amtsantritt am 20. Januar 2021 rasch Fahrt aufgenommen, kam zuletzt aber nur noch schleppend voran. Den vollständigen Grundschutz mit der meist nötigen zweiten Spritze haben 63 Prozent der Bevölkerung, etwa 209 Millionen Menschen. Eine zusätzliche Auffrischungsimpfung haben knapp 39 Prozent bekommen, also 81 Millionen Menschen. headtopics.com

(19.01.2022)(SZ Plus)Johnson will fast alle Corona-Regeln abschaffenCorona-Infizierte müssen in England künftig wohl nicht mehr in Isolation. Die aktuellen Regelungen laufen zum 24. März aus. Wenn möglich, wolle er sie schon früher abschaffen, sagte der britische Premier Boris Johnson im Unterhaus. Erst vor wenigen Tagen hatte seine Regierung die Isolation auf fünf volle Tage verkürzt.

Corona-Live-Ticker: Lauterbach rechnet mit Hunterttausenden Neuinfektionen

Johnson kündigte außerdem die Aufhebung aller noch in England geltenden Corona-Beschränkungen an. So soll beispielsweise die Maskenpflicht fallen. Die in Teilen der Torys verhassten Impfnachweise, gegen die etliche Abgeordnete im Dezember rebelliert hatten, sollen ab Mitte kommender Woche ebenfalls der Vergangenheit angehören. Der wegen Lockdown-Partys in der Downing Street heftig unter Druck stehende Johnson hofft, mit den weitreichenden Lockerungen Hinterbänkler in seiner Partei zu besänftigen.

Die Infektionszahlen sind in Großbritannien in den vergangenen zwei Wochen deutlich zurückgegangen. Die Inzidenz lag zuletzt bei 986 (Stand: 13. Januar). Zeitweise hatte sie um den Jahreswechsel die Marke von 2000 überschritten. Auch die Zahl der Einweisungen ins Krankenhaus geht leicht zurück. Nordirland, Wales und Schottland hatten im Kampf gegen Omikron auf schärfere Maßnahmen gesetzt, aber auch bereits Lockerungen angekündigt.

(19.01.2022)(SZ Plus)Steinmeier will Stimme der”stillen Mehrheit” hörenIn der sich verschärfenden Auseinandersetzung über den richtigen Corona-Kurs hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier dazu aufgerufen, den Pandemie-Leugnern nicht das Feld zu überlassen. Die große, oft stille Mehrheit in unserem Land handele seit Monaten solidarisch und verantwortungsvoll, sagte Steinmeier.”Nur fürchte ich, diese Mehrheit darf nicht still bleiben, wenn Extremisten die Axt ans demokratische Urvertrauen legen.” headtopics.com

Olympische Winterspiele: Zur Maske gibt’s den Knebel

Jeder in Deutschland habe das Recht, gegen Corona-Maßnahmen friedlich zu protestieren, betonte Steinmeier bei einer Diskussionsrunde mit ehrenamtlich engagierten Bürgerinnen und Bürgern.”Ich sehe aber mit Sorge, dass radikale, vor allem rechtsextreme Kräfte, denen es nicht um Corona geht, sondern die unseren demokratischen Rechtsstaat angreifen, dass die die Proteste für ihre Zwecke instrumentalisieren und zunehmend andere vor ihren demokratiefeindlichen Karren spannen.” Die Gewalt bei diesen Protesten nehme zu. Der Rechtsstaat müsse solche Angriffe mit aller Härte ahnden, das sei aber nur der eine Teil.”Der andere Teil, denke ich, geht uns alle an. Wenn sogenannte Spaziergänger von einer ‘Corona-Diktatur’ schwurbeln, dann steckt darin nicht nur Verachtung für staatliche Institutionen. Sondern das beleidigt uns alle! Denn wir alle sind diese Demokratie! Wir alle ringen darum, das Richtige zu tun in dieser zermürbenden Pandemie.” (

19.01.2022)Kassenärzte wollen Impfpflicht nicht in Praxen durchsetzenDer Chef der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), Andreas Gassen, will nach eigenen Angaben eine etwaige Impfpflicht nicht in den Arztpraxen umsetzen lassen.”Wir werden unseren Ärzten nicht zumuten, eine Impfpflicht gegen den Willen der Patienten zu exekutieren”, sagt Gassen der

Bild-Zeitung.”Die Praxen sind kein Ort, um staatliche Maßnahmen durchzusetzen, sondern leben vom Vertrauensverhältnis zwischen Arzt und Patient.” In den Praxen würden dann keine Impfunwilligen geimpft.

Weiterlesen: Süddeutsche Zeitung »

ZEIT ONLINE | Lesen Sie zeit.de mit Werbung oder im PUR-Abo. Sie haben die Wahl.

bei uns? mist, ich bin schon komplett geimpft.

München: Tierpark Hellabrunn erhöht Preise für Eintritt und ParkenDer Tierpark Hellabrunn erhöht seine Preise. Vom 1. Februar an müssen Erwachsene 18 Euro statt bisher 15 Euro für den Eintritt bezahlen, Kinder unter 15 Jahre zahlen sieben statt sechs Euro. 50€ für einen Nachmittag im Tierpark? Verrückt!

WHO – Corona-Pandemie bleibt ‘Notlage von internationaler Tragweite’Die Weltgesundheitsorganisation stuft die Corona -Pandemie weiterhin als ‘Notlage von internationaler Tragweite’ ein. Auf welcher Grundlage,? Die Wirtschaft läuft,die Menschen müssen arbeiten und der Staat wirft mit Geld um sich als gäbe es keine Pandemie. In einer Pandemie läuft das zumeist anders,man geht nicht arbeiten oder in das Restaurant,man isoliert sich und versucht gesunde zu bleiben Die WHO hat sich nicht bewährt und kann weg. Das Sprachrohr der Pharmaindustrie gibt bekannt! Das Sprachrohr das vor der Schweinegrippe passenderweise die Kriterien für eine Pandemie von Kranken,Toten auf reine Laborergebnisse geändert hatte! Noch Fragen?

Corona-Inzidenz in München ist höchste in Bayern – Die Zahlen am DienstagDie 7-Tage-Inzidenz in München und Bayern steigt auch am Dienstag an. So viele Corona -Patienten liegen aktuell auf den Intensivstationen der Klinken…

Corona aktuell: Lauterbach: Omikron-Maximum im Februar Corona aktuell: Gesundheitsminister Lauterbach denkt, dass die Omikron-Welle erst im Februar in Deutschland ihren Höhepunkt erreichen wird. Schottland lässt fast alle Corona -Maßnahmen auslaufen. Egaaaaal, der Deutsche schluckt‘s, ein höriges Volk- das kennen wir schon…. habe eine kurze Frage…am 1. oder am 2. Februar?🤔 Irgendwie gut, dass er selten Glück beim Denken hat… 🙃

Corona aktuell – RKI: Mehr als 110 000 Neuinfektionen Corona aktuell: Die Zahl der Neuinfektionen steigt auf 112 323 innerhalb von 24 Stunden. Das Robert-Koch-Institut meldet zudem eine auf 584,4 gestiegene Inzidenz und 239 neue Todesfälle. Ich halte Durchseuchung für den falschen Weg. Über 2 Millionen ungeimpfte über 60jährige hatten ihre Chance sich zu schützen. Den Kinder hingegen, welche in überfüllten Klassen sitzen und zur Infektionspflicht gezwungen werden, bleibt LongCovid und die Erkenntnis der Ignoranz. Oh men :/ aber dafür haben wir 0,7% mehr vollständig Geimpfte Läuft so schnell wie die Erhöhung von Hartz IV, Baugenehmigungen und allgemein sämtliche Anfragen an einer Behörde aber läuft

Corona aktuell: Inzidenz erstmals über Marke von 600 Corona aktuell: Inzidenz erstmals über 600. Die Zahl der Neuinfektionen steigt auf 133 536 innerhalb von 24 Stunden. Das Robert-Koch-Institut meldet zudem eine bundesweite Inzidenz von 638,8 und 234 neue Todesfälle. Und die Strategie der Durchseuchung geht weiter, die Gesellschaft wird langfristig krank. LongCovid Die Inzidenz spielt keine Rolle mehr, da die ungenauen Antigentests teils mit in die Statistik aufgenommen werden. Wir brauchen mehr!

Leave a Reply

Your email address will not be published.