Demenz | Studie sagt Verdreifachung weltweiter Demenzfälle bis 2050 voraus

Posted on

Studie sagt Verdreifachung weltweiter Demenz fälle bis 2050 voraus Demenz Studie

Rauchen, Fettleibigkeit, hoher Blutzucker und niedrige Bildung – das sind einige der Faktoren, die mit einem höheren Demenz risiko einhergehen. Werden sie nicht verstärkt angegangen, drohen sich die Fallzahlen bis 2050 zu verdreifachen, warnen Forscher.

StudieVerdreifachung weltweiter Demenzfälle drohtStand: 07.01.2022 02:38 UhrRauchen, Fettleibigkeit, hoher Blutzucker und niedrige Bildung – das sind einige der Faktoren, die mit einem höheren Demenzrisiko einhergehen. Werden sie nicht verstärkt angegangen, drohen die Fallzahlen immens zu steigen, warnen Forscher.

RKI-Wochenbericht: Omikron-Anteil steigt rasant

In den kommenden drei Jahrzehnten könnte sich die Zahl weltweiter Demenzfälle fast verdreifachen. Das sagt zumindest eine Gesundheitsstudie voraus, die in der Fachzeitschrift”The Lancet Public Health” veröffentlicht wurde.Ihr zufolge könnten 2050 rund 153 Millionen Menschen mit Demenz leben – gegenüber 57 Millionen im Jahr 2019. Zurückzuführen sei das vor allem auf Wachstum und Alterung der Bevölkerung. Einen besonders hohen Anstieg erwarten die Wissenschaftler unter anderem in Katar und den Vereinigten Arabischen Emiraten, während Japan die geringsten Zuwachsraten verzeichnen werde.

Für Deutschland prognostizieren die Forscher einen Zuwachs von 65 Prozent, was unter dem westeuropäischen Durchschnitt liegen würde.Steigende Lebenserwartung Weiterlesen: tagesschau »

Arctic Blue – Machtpoker im schmelzenden Eis

Das Eis der Arktis schmilzt. Schneller als im Rest der Welt schreitet der Klimawandel voran, und er rückt die Arktis in den Fokus der globalen Politik.

US-Regisseur Peter Bogdanovich mit 82 Jahren gestorben Bundesverfassungsgericht: AfD klagt in Karlsruhe wegen Besetzung von Ausschussvorsitzen Zum Tod von Trude Simonsohn: Ihre Saat ist aufgegangen P!nk: The Truth About Love

Maybe it’s better to forget instead of getting desperate. spüre es jetzt schon…. kann mich kaum mehr an das Deutschland erinnern, von dem ich mal sagen konnte: Im Großen und Ganzen ist es gar nicht so schlecht hier. Erschreckend, vor allem der für Deutschland prognostizierte Zuwachs. Anbei noch zwei Artikel aus dem Dt_Aerzteblatt zum Thema niedrige Bildung als Risikofaktor aus 2016 und 2021.

Erschreckend! Vor allem der für Deutschland prognostizierte Zuwachs. Hier ein wenig Bildung für die willigen … Den Glukosestoffwechsel kann man ohne Medikamente in Griff bekommen. Wer das auf Dauer schafft, hat gute Chancen seine Kinder auch in 30 Jahren noch zu erkennen. Dachte es hat wieder was mit Corinna zu tun. Morgen gibt es wieder Corinna am Laufband. Nur richtige Power Menschen wie ich kriegen kein Corinna. Deshalb sehe ich der Show ganz Entspannt zu . Mir tuhen die Kinder leid wie Sie P-anika vermittelt bekommen mit Corinna.

normal bei kiffer 3 Das große Vergessen für alle Wieso soll ein Mensch, der Abitur hat und studierte bezugnehmend auf Demenz einen Vorteil gegenüber einem früheren Hauptschüler haben Das hört sich doch sehr nach einem Vorurteil an

Auch leichte Corona-Verläufe sorgen für OrganschädenLaut einer Studie des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf können auch milde bis moderate Covid-19-Verläufe die Funktionen von Herz, Lunge und Nieren mittelfristig beeinträchtigen. Eine verschleppte Grippe ist auch nicht zu verachten. Tja wie impfschäden. Sind genauso schlimm die bleiben auch für immer Da inzwischen auch alle geimpft sind, die schonmal Corona hatten, ist es überhaupt nicht feststellbar, ob die Organschäden nicht eher von der Impfung kommen. Aber netter Versuch.

Zum Glück werde ich gleich vergessen, was ich gerade gelesen habe 😉 Und welche Studie sagt voraus dass wir immer mehr verdummt werden? Diese Studien sind Marke ‘Eigenbau’. Lächerlich sind solche Studien. Genau wie die Corona Zahlen und andere Studien die selbst erfunden sind um die Menschen zu verarschen.

Omikron-Wand voraus? In rasantem Tempo steuert Deutschland auf neuen Negativ-Rekord zuGut 20.000 Neuinfektionen mehr als vor einer Woche und eine deutlich steigende Inzidenz: Die offiziellen Daten zum Infektionsgeschehen geben wieder ein realistischeres Bild – das nichts Gutes ahnen lässt. Geht’s auch ein bisschen weniger alarmistisch…? Na dann kommt ja endlich die Durchseuchung und es ist endlich Ruhe mit dem ganzen Theater oder hat die Pharmaindustrie für den Fall der Fälle bereits ein neues Virus angezüchtet? Das sind ja fanatische Neuigkeiten da freue ich mich aber

Lauterbach: Schnelle Impfpflicht, aber ohne ImpfregisterBundesgesundheitsminister Karl_Lauterbach will eine baldige Impfpflicht – unter bestimmten Voraussetzungen. BMG_Bund spdde Corona Coronaimpfung Karl_Lauterbach BMG_Bund spdde Faschismus 2.0 – Grundrechte interessieren keinen mehr ! Karl_Lauterbach BMG_Bund spdde Kampf! Karl_Lauterbach BMG_Bund spdde Also ich traue Dr. Robert Malone eher als dieser neolib Lusche und sage ‘geht weg mit eurer Impfpflicht’!!

Werder Bremen: Trotz Corona-Regel:: Doch noch Mini-Hoffnung auf Fans?In Berlin waren zuletzt bis zu 3000 Zuschauer bei Freiluftevents wie Fußball erlaubt.

Kosenamen der Promis: Wie Lena Gercke, Schweighöfer und Co. ihre Liebsten nennenLiebeskranke Promis werden bei Kosenamen besonders kreativ – von schnuckelig bis skurril ist alles dabei!

Schlecht bezahlt trotz Vollzeitjob: Wo die meisten Geringverdiener wohnenFast jeder fünfte Beschäftigte verdient trotz Vollzeitjob weniger als 2284 Euro brutto. Eine Studie zeigt, wo besonders viele und wenige Geringverdiener wohnen. emma1blume Die meisten Rentner haben weniger wie 2284 €/Brutto. Die durchschnittliche Rente beträgt 970 €/Brutto. Die durchschnittliche Pension beträgt 3300 €/Brutto.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *