Gesundheit | Sogar ein milder Covid-Verlauf kann sich auf die Organe auswirken

Posted on

Herz , Nieren, Lunge: Auch ein milder Covid-Verlauf kann offenbar Organfunktionen mittelfristig beeinträchtigen. Hamburger Forscher empfehlen eine Abklärung sechs bis neun Monate nach der Infektion. (S+)

Herz , Nieren, Lunge: Auch ein milder Covid-Verlauf kann offenbar Organfunktionen mittelfristig beeinträchtigen. Hamburger Forscher empfehlen eine Abklärung sechs bis neun Monate nach der Infektion.

Keinen Unterschied gab es bei den Tests zurHirnfunktionLebensqualitätwar bei den Genesenen nicht beeinträchtigt.»Wir sehen geringfügige Schäden, ich würde von Spuren sprechen«, sagt Raphael Twerenbold vom Herz- und Gefäßzentrum des UKE. »Es kann sein, dass sich die Betroffenen gut fühlen und davon nichts bemerken. Wir wissen aber, dass etwa eine Abnahme der Pumpkraft des Herzens bereits um ein Prozent langfristig mit einer leicht schlechteren Prognose sowie einem erhöhten Risiko für eine Herzschwäche einhergehen kann, sofern sich im weiteren Verlauf keine vollständige Normalisierung zeigt.«

Tennis, Australian Open: Nächste Wendung – Australien verweigert Novak Djokovic die Einreise

Mehr zum ThemaVon Irene Berres»Absolut kein Grund zur Panik«Auch schon eine gering verschlechterte Nierenfunktion kann langfristig gesehen zu Problemen führen. Die Studienautoren und -autorinnen plädieren daher für eine systematische Nachkontrolle von Herz und Niere nach einer Covid-Erkrankung. Bei der Lunge raten sie nur bei Symptomen zu einer Abklärung.

»Es besteht absolut kein Grund zur Panik oder allgemeinen Verunsicherung. Wir empfehlen basierend auf den neuen Erkenntnissen vielmehr ein besonnenes, aber systematisches Vorgehen, idealerweise sechs bis neun Monate nach einer Sars-CoV-2 Infektion, zum Beispiel im Rahmen der nächsten Jahreskontrolle«, sagt Twerenbold. »Sollten spezifische Beschwerden wie anhaltende Atemnot bestehen, ist eine frühere Abklärung natürlich sinnvoll, bei Beschwerdefreiheit glauben wir jedoch, dass sechs bis neun Monate nach einer Infektion die Funktionen der Organsysteme wieder weitgehend in Balance sein sollten.« headtopics.com

Ziel sei dabei nicht, die Menschen zu identifizieren, bei denen es nur minimale Veränderungen gebe, sondern etwa jene, deren Herzpumpkraft um mindestens zehn Prozent gesunken sei, um dann gezielt eine Therapie zu starten.Untersucht wurden im Rahmen der Studie 443 Menschen im Alter von 45 bis 74 Jahren, die im Jahr 2020 mit Sars-CoV-2 infiziert waren, was durch einen positiven PCR-Test nachgewiesen sein musste. Knapp 60 Prozent hatten einen milden Verlauf. Nur 31 von ihnen mussten im Krankenhaus, aber nicht auf der Intensivstation, behandelt werden. Die Kontrollgruppe bestand aus 1328 Menschen, die an der Hamburg City Health Study teilnehmen, einer großen Langzeitstudie in der Hansestadt. Sie wurden so ausgewählt, dass sie möglichst gut zu den 443 passten, unter anderem mit Blick auf Alter, Geschlecht, sozioökonomischen Status und Vorerkrankungen. Deren Untersuchungen waren kurz vor der Coronapandemie durchgeführt worden, sodass diese Teilnehmenden zum Zeitpunkt der Datenerhebung sicher noch nicht Covid-19 durchgemacht hatten.

Aufgrund der gesetzten Altersspanne sagt die Studie nichts darüber aus, welche Folgen ein milder oder moderater Covid-Verlauf bei Kindern, Jugendlichen und jüngeren Erwachsenen haben kann. Auch über die neuen Coronavirus-Varianten oder den Nutzen der Impfstoffe kann die Studie nicht informieren, da die Teilnehmenden ja 2020 erkrankt waren, also vor Beginn der Impfkampagne und der Verbreitung von Alpha, Delta und Omikron. Und da die Teilnehmenden milde und moderate Covid-Verläufe hatte, lässt sich aus den Daten auch nicht ableiten, wie es Menschen nach einem schweren oder kritischen Covid-Verlauf geht.

Weiterlesen: »

Dissens Podcast » Haitianische Revolution: „Der bedeutendste Aufstand des 18. Jahrhunderts“

Dissens ist ein Gesprächs-Podcast über Politik, Kapitalismus und Gesellschaft

Boostern gegen Omikron: Dritte Impfung schützt wohl schneller ‘Omas gegen Rechts’ aus Kall wollen Zeichen setzen gegen Impfgegner Wie geht es mit der Wiederaufbauhilfe voran? Demo in München: Impfgegner stehen an

BVB: Corona-Test positiv – Profi infiziert sich im Urlaub mit Covid-19Ein BVB-Profi ist im Urlaub positiv auf Corona getestet worden. Er befindet sich in Quarantäne.

Der Senat weiß wenig über Corona und gar nichts über Long-CovidZu den wichtigsten Fragen im Zusammenhang mit Covid 19 sind die Gesundheit sbehörden auch nach zwei Jahren erstaunlich schlecht informiert. Die Politiker warnen vor Gefahren, die sie nicht genau beurteilen können. Diese Corona-Politik zermürbt die Menschen, meint Gunnar Schupelius. Was wissen die da oben eigentlich? Traurig aber wahr Sie wissen also nichts, beschließen aber ständig neuen Schwachsinn und selbst? 👇 ‘Was interessiert mich mein eigenes Panik-Geschwätz!’

Covid-Impfung führt nicht zu FrühgeburtenViele Schwangere haben Bedenken, sich impfen zu lassen. Sie fürchten negative Auswirkungen für ihr Baby. Eine großangelegte Studie aus den USA widerlegt die Befürchtungen etwa einer Frühgeburt. Die US-Medizinbehörde rät Müttern eindringlich, sich immunisieren zu lassen. Doch führt diese! Ich kenne viele geimpfte Ladys Fakt ist Alle haben seid der Spritze massive Unterleibs Probleme! Auch sagten bereits viele Frauenärzte „ Finger weg von der Spritze“ zu ihnen was leider zu spät war 👌

Covid-Medikament: US-Regierung verdoppelt Paxlovid-OrderDie USA werden von einer Omikron-Welle überrollt – die Krankenhäuser rüsten sich für weitere Corona-Patienten. Im Kampf gegen Covid soll auch das Pfizer-Medikament Paxlovid helfen – die Biden-Regierung hat noch einmal nachbestellt. Schweinegrippe Profiteure der Angst – Das Geschäft mit der Schweinegrippe | NDR/Arte (2009) pandemrix Pumpt euch voll, werde sehen, was Ihr davon habt! Au revoir! Ob das Querkäser einnehmen würden? Es können Microchips enthalten sein!

Achtjährige kann mit Long Covid kaum noch laufenKinder gelten aufgrund seltenerer schwerer Verläufe lange als einigermaßen sicher vor dem Coronavirus . Doch auch bei ihnen können schwere Fälle von Long Covid auftreten – auch nach symptomfreiem oder -armem Frühverlauf. Der Fall der achtjährigen Sophie zeigt, wie schwer die Auswirkungen sein können. Eine Schande für n-tv das man jetzt Kinder für Propaganda Zwecke benutzt Hat vielleicht andere Ursachen Deshalb besser impfen.

Corona weltweit: Vierte Impfung erhöht Schutz vor CovidCorona weltweit: Vierte Impfung steigert Antikörper-Gehalt um das Fünffache. Macron verschärft den Ton gegenüber Ungeimpften deutlich. … das hat kurzfristig doch auch die 2 / 3 impfung getan. Was soll das denn jetzt für nen Argument sein? Sollen so die Menschen von Impfung zu Impfung getrieben werden? Brauchen wir am Ende gar kein eigenes Immunsystem und Medikamente mehr? Nur noch Spritze um Spritze? Was soll das? Eure Impfpropaganda geht so langsam echt auf den Senkel!was sind eigentlich die nächsten Themen die euch Bill vorgibt?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *