Omikron-Variante dominiert jetzt in Deutschland

Posted on

In Bremen fast bei 100 Prozent: Omikron -Variante dominiert jetzt in Deutschland

Omikron löst Delta ab. Die zuerst in Südafrika entdeckte Variante macht mittlerweile gut 73 Prozent aller Neuinfektionen in Deutschland aus. Sie erfasst das Land aber unterschiedlich stark. Es müssen auch weniger Menschen wegen Covid-19 ins Krankenhaus.

Zahl der Neuinfektionen steigt weiterund erreicht neue Höchststände. Auch der Anteil positiver PCR-Tests ist so hoch wie nie seit Pandemiebeginn.Bundesweit gibt das RKI den Anteil von Omikron-Infektionen in der ersten Jahreswoche mit 73,3 Prozent an. In der Vorwoche lag dieser Wert noch bei 40,2 Prozent. Bis zum 10. Januar wurden demnach in Deutschland 9848 durch Genomsequenzierung bestätigte Omikron-Fälle übermittelt sowie 91.311 weitere Verdachtsfälle mit variantenspezifischem PCR-Befund.

Oberster US-Gerichtshof stoppt Bidens Impf- und Testvorschrift

Die zuerst in Südafrika erfasste Variante verbreitet sich in Deutschland allerdings nicht überall gleichermaßen schnell. In Mecklenburg-Vorpommern beträgt der Anteil bisher nur 10,6 Prozent, dort ist die Delta-Variante noch maßgeblich (89,4 Prozent). Auch in Sachsen (26,4) und Sachsen-Anhalt (28) liegt der Omikron-Anteil nach wie vor deutlich unter 30 Prozent.

In Westdeutschland stellt sich das Infektionsgeschehen anders dar: Baden-Württemberg hat mit 72 Prozent den geringsten Omikron-Anteil aller westdeutschen Bundesländer. Die größte Verbreitung wird in Bremen gemessen, hier hat Omikron alle anderen Varianten nahezu komplett verdrängt. Die neue Variante kommt auf einen Anteil von 96,2 Prozent. Dieser Einfluss schlägt sich auf die Zahl der Neuinfektionen deutlich nieder. headtopics.com

Neuinfektionen im Osten gehen zurückInsgesamt haben die Gesundheitsämter dem RKI in der ersten Kalenderwoche des Jahres 332.352 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Das sind rund 124.000 mehr als in der Vorwoche. Der Anstieg positiver Tests entspricht 60 Prozent. Besonders stark betroffen sind Berlin mit einem Zuwachs von 131 Prozent und Bremen mit 121 Prozent sowie Schleswig-Holstein mit einer annähernden Verdopplung (plus 95 Prozent). In Sachsen (minus 4 Prozent), Sachsen-Anhalt (minus 5 Prozent) und Thüringen (minus 11 Prozent) ging die Zahl der Neuinfektionen dagegen zurück.

Supreme Court blockt Impfpflicht von Biden

Entsprechend unterschiedlichen fallen auch die Sieben-Tage-Inzidenzen je 100.000 Einwohner aus: Bremen liegt mit 1044 an der bundesweiten Spitze, Berlin folgt mit 753. Besonders gering ist die Inzidenz zuletzt in Niedersachsen (326) und Sachsen-Anhalt (282). Deutschland kommt die Inzidenz auf einen Wert von 400.

Junge Menschen tragen PandemiegeschehenBeim Blick auf die Altersgruppen zeigt sich, dass die aktuelle Pandemie-Welle massiv von den 15-29-Jährigen getragen wird. Ihre Inzidenz beträgt 700 und liegt deutlich über dem Bundesschnitt. In der Altersgruppe der 15- bis 34-Jährigen ist der Anteil positiver Tests in der zurückliegenden Woche gestiegen, während er in allen anderen Altersgruppen konstant blieb oder sogar sank.

Der Anteil positiver Tests (Positivquote) erreicht bundesweit einen Höchstwert. Er beträgt nun 22,85 Prozent. In der Vorwoche lag er bei 21,51 Prozent. Deutlich mehr als jeder fünfte PCR-Test fällt demnach aktuell positiv aus. Insgesamt wurden knapp 1,5 Millionen PCR-Tests durchgeführt. Das ist die höchste Zahl seit drei Wochen. Seit Pandemiebeginn wurden bereits knapp 95 Millionen PCR-Tests durchgeführt, davon waren gut 8,2 Millionen positiv. headtopics.com

Widerstand gegen Impfgegner im Münsterland wächst

Bedenken, angesichts stark steigender Fallzahlen, tritt das RKI entgegen: “Auch bei weiter steigenden Fallzahlen wird es durch den Einsatz von bereits etablierten, das einzelfallbezogene Meldesystem ergänzenden Instrumenten der syndromischen Surveillance, möglich sein, eine zuverlässige Einschätzung der Gesamtentwicklung der Sars-CoV-2 Epidemie in Deutschland zu erstellen.”

Über 80-Jährige weisen höchste Hospitalisierungsinzidenz aufAktuell führt eine Covid-Erkrankung seltener ins Krankenhaus. Und wenn doch, sind übermäßig viele Ungeimpfte und ältere Menschen mit Vorerkrankungen davon betroffen. Die mit Abstand höchste Hospitalisierungsinzidenz weisen über 80-Jährige auf. Die geschätzten Werte (Nowcast-Verfahren) der Hospitalisierungsinzidenz bewegen sich insgesamt auf hohem Niveau und zeigen nach einer Stagnation wieder einen leicht ansteigenden Trend. Die Belastung der Intensivstationen ist durch die Vielzahl sehr schwer an Covid-19 erkrankter Personen weiterhin hoch. Mit Datenstand vom 12. Januar werden 3050 Personen mit einer Covid-19-Diagnose auf einer Intensivstation behandelt, wovon rund 1800 Personen invasiv beatmet werden.

In den nächsten Wochen wird mit einer starken Zunahme von Infektionen mit der auch bei Geimpften und Genesenen leichter übertragbaren Omikron-Variante gerechnet. Erste Studien deuten auf einen geringeren Anteil an Hospitalisierten im Vergleich zu Infektionen mit der Deltavariante bei Infizierten mit vollständiger Impfung oder Auffrischungsimpfung hin. Für eine abschließende Bewertung der Schwere der Erkrankungen durch die Omikron-Variante ist die Datenlage aber noch nicht ausreichend.

Moderate Gefahr für GeboosterteBis zum 11. Januar waren 75 Prozent der Bevölkerung mindestens einmal und 72 Prozent vollständig geimpft. Darüber hinaus erhielten 44 Prozent der Bevölkerung bereits eine Auffrischungsimpfung. Aber weiterhin sind 22 Prozent der Bevölkerung in der Altersgruppe 18-59 Jahre und 12 Prozent in der Altersgruppe ab 60 Jahre noch nicht geimpft. headtopics.com

Das Robert-Koch-Institut schätzt dieGefährdung durch Covid-19 für die Gesundheit der Bevölkerungin Deutschland insgesamt als sehr hoch ein. Die Infektionsgefährdung wird für die Gruppe der Ungeimpften als sehr hoch, für die Gruppen der Genesenen und Geimpften mit Grundimmunisierung (zweimalige Impfung) als hoch und für die Gruppe der Geimpften mit Auffrischungsimpfung (dreimalige Impfung) als moderat eingeschätzt.

Weiterlesen: ntv Nachrichten »

Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker 2022

Das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker ist das musikalische Highlight zum Jahresauftakt.

Corona-Sorgen: Biathleten ändern Reisepläne für OlympiaAufgrund wachsender Sorge vor einer Corona-Infektion durch die Omikron -Variante haben die deutschen Biathleten ihre Reisepläne für die Olympischen Winterspiele in Peking geändert.

US-Experte Fauci: Omikron-Variante wird fast jeden Menschen treffenAuch Geimpfte würden infiziert werden, warnte Fauci. Sie würden allerdings nicht so schwer krank werden wie Ungeimpfte. Faucis Aussage kam nur Stunden nach einer ähnlichen Warnung der amtierenden Chefin der US-Arzneimittelbehörde. Gerade die Ungeimpften sind bei Omikron nicht besonders betroffen. Die mRNA-Impfstoffe schaffen nur noch neue Mutationen und Infektionen. Warum stecken sich immer mehr doppelt und geboosterte an? Warum liest man ‘plötzlich und unerwartet gestorben’?

US-Experte Fauci: Omikron-Variante wird fast jeden Menschen treffenAm schlimmsten werde es jene treffen, die immer noch nicht geimpft seien, sagte Anthony Fauci. Doch auch Geimpfte würden sich infizieren. Omikron Schade, dass ihr nicht über seine Emails sprecht, die geleakt wurden und Teil einer derzeit stattfindenden Anhörung sind… 🤷‍♂️ Emails, aus denen hervorgeht, wie, mit wem er wann und wo Wissenschaftler diskreditiert hatte, um keine Gegenstimmen zu bekommen.. 🤷‍♂️ cope Wenn jetzt nicht die Epidemische Notlage wieder eingeführt wird, gehört die Regierung abgesetzt wegen Verantwortungslosigkeit und grobe Fahrlässigkeit an der Bevölkerung !

Anpassung der Corona-Impfstoffe an Omikron-Variante – ‘Wir haben jahrzehntelange Erfahrung mit diesem Verfahren beim Grippeimpfstoff’Wegen der hochansteckenden Omikron -Variante sollen in den kommenden Monaten angepasste Impfstoffe gegen das Corona-Virus auf den Markt kommen. Die Zulassung könne sehr schnell gehen, neue Nebenwirkungen seien nicht zu erwarten, sagte der CDU-Gesundheitspolitiker Peter Liese im Dlf.

Abwasseruntersuchung zeigt rasante Omikron-Zunahme in BerlinNach neuen Abwasser-Analysen hat die Corona-Variante Omikron Delta in Berlin überholt. Infizierte scheiden Virus-Erbgut unter anderem mit dem Stuhl aus.

US-Experte Fauci: ‘Omikron wird fast jeden finden’In den USA erreichen die Infektionszahlen immer neue Höhen – in einer solchen Geschwindigkeit, dass Experten nun davon ausgehen, dass sich die überwältigende Mehrheit der Menschen mit dem Virus anstecken wird. Seitdem Joe Biden und US-Experte Fauci übernommen haben, sind übrigens mehr Menschen mit Corona gestorben, als noch unter dem bösen Trump. Interessant oder? Wie werden Corona Tote bei uns gezählt? Auch genauso… Nach WHO Standard. Also ist es weltweit normal. Na dann… 🖕 äh 🖕 mist, jetzt aber 👍 Wie werden Corona Tote gezählt? Alles total normal… Wir sind keine Schwurbler! Das ist normal. DAS IST NORMAL!!! 🖕

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *