Queen sucht Haushaltshilfe – doch bei der Bezahlung zeigen sich die Royals knausrig

Posted on

Mindestlohn: Queen sucht Haushaltshilfe – doch bei der Bezahlung zeigen sich die Royals knausrig

Queen Elizabeth II. sucht für ihre Residenz in Schottland eine Teilzeit-Haushilfe. Klingt nach einem interessanten Job – der allerdings nur ziemlich mickrig bezahlt wird.

Einen großen Haken hat die Sache allerdings: Beim Gehalt zeigen sich die Royals eher knausrig. Laut Stellenausschreibung wird die Arbeit lediglich mit 9,50 Pfund pro Stunde entlohnt, umgerechnet 11,35 Euro. Das entspricht gerade einmal dem neuen gesetzlich vorgeschriebenen Mindestlohn im Vereinigten Königreich, der ab April diesen Jahres gilt.

Corona-Pandemie: Hälfte der Bevölkerung ist geboostert

Die Stelle ist auf 20 Stunden pro Woche begrenzt, die Arbeitszeit soll auf vier Tage in der Woche verteilt werden. Vorausgesetzt werden unter anderem die Bereitschaft, “sich neuen Herausforderungen zu stellen”, gutes Zeitmanagement und eine “proaktive Herangehensweise”. Erfahrungen im Gastgewerbe seien von Vorteil, aber keineswegs erforderlich. Im Gegenzug bietet das Königshaus eine “unglaubliche Arbeitsumgebung”.

Weiterlesen: stern »

Leave a Reply

Your email address will not be published.